Niedeckens BAP: Zeitreise/Live im Sartory

Niedeckens BAP

Album: Zeitreise/Live im Sartory
Format: 4Vinyl, 3-CD, Digital
VÖ: 26.04.2024
Label/Vertrieb: Vertigo Berlin (Universal Music)
Website


Rezension (Album)

Vor wenigen Tagen ist wieder einmal ein neues Album von Wolfgang Niedeckens BAP, allerdings mit alten Songs, erschienen.

Die aus 30 Songs bestehende Werkschau speist sich vornehmlich aus den Alben “Für Uszeschnigge” (1981) und “Vun drinne noh drusse” (1982), zwei frühe Klassiker von BAP.

Letztgenanntes Album war im Übrigen mein erstes Vinyl der Kölner Band, erworben im Februar 1983 in einem Würzburger Plattenladen.

Natürlich könnte man vorschnell den Schluss ziehen, dass diese „ollen Kamellen“ auf Zeitreise/Live im Sartory niemand ernsthaft braucht.

Die Fans haben die Alben in irgendeiner haptischen Form ohnehin längst im Regal stehen. Und als passendes Live-Album gibt es seit über 40 Jahren bereits „Bess Demnähx“ (1983).

Was also soll diese Wiederverwertung?

Niedecken hat bei seinen Konzerten immer wieder gespürt, dass die Fans nach wie vor an diesen frühen Songs, die die Kölner zu Beginn der 1980er Jahre national bekannt machten, noch immer hängen und auch nach ihnen verlangen.

Gleichzeitig verfügt der „Bob Dylan aus der Südstadt“ – nach einigen Wechseln in der Besetzung – mittlerweile über eine so versierte Begleitband, die dem damaligen Line-up von BAP musikalisch schlichtweg überlegen ist.

Die Balladen und Rocksongs der frühen Jahre wirken in ihren Live-Versionen angenehm aufpoliert, sie erstrahlen förmlich neu und auch die Mundart-Texte sind inhaltlich keineswegs angestaubt.

Die Songs des neuen Live-Albums wurden an vier Abenden im Dezember 2023 im Kölner Sartory-Saal aufgenommen und, wie ich finde, sehr ordentlich für digitale Tonträger bzw. für das HiRes-Streaming aufbereitet. Beim 4-fach-Vinyl dürfte das erst recht zutreffen.

Das Sartory bzw. der Sartory-Saal ist einer der markanten Veranstaltungsorte, an dem die Karriere von Niedeckens BAP richtig Fahrt aufnahm.

Das Konzert des letztjährigen „Heimspiels“ wurde vom WDR-Rockpalast selbstverständlich auch filmisch festgehalten.

Im Archiv des Senders ist ein 90-minütiger sehenswerter Zusammenschnitt des Konzertes noch bis 25.04.2026 verfügbar.

Es ist sicherlich kein bühnentechnisch spektakulärer Auftritt der neunköpfigen Band. Im Gegenteil, er ist aufgrund der ruhigen Kameraführung eher angenehm unspektakulär mit Fokus auf die Musik und auf diejenigen, die sie präsentieren.

Am Ende sitzt Niedecken alleine auf der Bühne und singt zur akustischen Gitarre „Helfe kann Dir keiner“.

Eine schöne Zeitreise geht zu Ende, nicht nur für Niedecken, sondern für all diejenigen, die seine Band seit über 40 Jahren begleitet haben und in der Vergangenheit das eine oder andere BAP-Konzert miterleben durften.

Ach ja, um politische Statements ist Wolfgang Niedecken nach wie vor nicht verlegen. Sie gehören einfach bei einem politischen Menschen und Künstler dazu. Aber, sie sind knapp und deutlich formuliert. Die Musik dominiert die gut 2 ½ stündige Zeitreise.

Es wird wohl wohl nicht allzu lange dauern, bis der vorliegende Rockpalast-Mitschnitt, besser noch um die fehlenden Songs erweitert, offiziell auf Blu-ray oder DVD erscheinen wird.

Man möchte sicherlich die im Herbst anstehende Zeitreise-Tour abwarten. Vielleicht wird dann ja sogar nochmals mitgeschnitten.

Also, „Bess Demnähx“.

© Gerald Langer


Tracklist

CD 1

01. Koot vüür Aach
02. Südstadt verzäll nix
03. Nemm mich met
04. Wo mer endlich Sommer hann
05. Waschsalon
06. Ens em Vertraue
07. Nit für Kooche
08. Ahn ‘ner Leitplank
09. Wellenreiter
10. Müsli Män


CD 2

11. Zehnter Juni
12. Wenn Et Bedde sich lohne däät
13. Kristallnaach
14. Eins für Carmen un en Insel
15. Weißte noch?
16. Fuhl am Strand
17. Hundertmohl
18. Jupp
19. Ne schöne Jrooß
20. Verdamp lang her


CD 3

21. Frau ich freu mich
22. Do kanns zaubere
23. Anna
24. Wie ’ne Stein
25. Jraaduss
26. Hurricane / Stell Dir vüür
27. Wahnsinn
28. Häng de Fahn eruss
29. Et letzte Leed
30. Helfe kann Dir keiner


Line-up | Niedeckens BAP

Wolfgang Niedecken – Gesang, Gitarre
Ulrich Rode – Gitarre, Banjo, Mandoline, Backing Vocals
Werner Kopal – Bass, Backing Vocals
Sönke Reich – Schlagzeug
Michael Nass – Keyboards , Hammond Orgel, Backing Vocals
Anne de Wolff – Geige, Cello, Gesang, Percussion, Mandoline, Lap Steel, Gitarre
Axel Müller – Saxophon, Gitarre
Benny Brown – Trompete
Johannes Göltz – Posaune


Tour Daten 2024 | Zeitreise

02.11.2024 Augsburg, Kongress im Park
03.11.2024 Heilbronn, Harmonie
05.11.2024 Reutlingen, Stadthalle
06.11.2024 München, Circus Krone
07.11.2024 Leipzig, Haus Auensee
09.11.2024 Berlin, Tempodrom
10.11.2024 Hannover, Kuppelsaal
11.11.2024 Bielefeld, Stadthalle
12.11.2024 Düsseldorf, Mitsubishi Electric Hall
14.11.2024 Wuppertal, Historische Stadthalle
15.11.2024 Koblenz, CGM Arena
16.11.2024 Trier, SWT Arena
17.11.2024 Mannheim, Rosengarten
19.11.2024 Friedrichshafen, Graf Zeppelin Haus
20.11.2024 Zürich, Theater 11
22.11.2024 Karlsruhe, Schwarzwaldhalle
23.11.2024 Ulm, Congress Centrum
24.11.2024 Bochum, RuhrCongress
25.11.2024 Münster, Halle Münsterland
27.11.2024 Nürnberg, Meistersingerhalle
28.11.2024 Frankfurt a.M., Jahrhunderthalle
29.11.2024 Freiburg, Konzerthaus
30.11.2024 Stuttgart, Liederhalle
02.12.2024 Hamburg, Laieszhalle
03.12.2024 Hamburg, Laieszhalle
04.12.2024 Kiel, Wunderino Arena
06.12.2024 Bremen, Metropol Theater  
07.12.2024 Düren, Arena
08.12.2024 B-Sankt Vith, Triangel
09.12.2024 Wetzlar, Buderus Arena
12.12.2024 Köln, LANXESS Arena
13.12.2024 Köln, LANXESS Arena


Neueste Beiträge

Koppel Blade Koppel: Time Again

Koppel Blade Koppel: Time Again

Das Album ist zwar nicht mehr ganz frisch, bereits im Sommer 2019 – kurz vor der fast alles lähmenden Pandemie … Weiterlesen
Jazzfestival Saalfelden 2024: Programm und Tickets

Jazzfestival Saalfelden 2024: Programm und Tickets

Knapp 200 Musiker:innen aus 16 Nationen versprechen ein ereignisreiches Wochenende voller musikalischer Entdeckungen und internationaler Begegnungen … Weiterlesen
35. Africa Festival Würzburg 2024 im Rückblick (Live)

35. Africa Festival Würzburg 2024 im Rückblick (Live)

Schon liegt das Festivalwochenende auf den Würzburger Mainwiesen wieder hinter uns. Das 35. Africa Festival startete bei äußerst miesen Wetteraussichten … Weiterlesen

error: Please respect © copyright, content is protected!