Thees Uhlmann: Posthalle Würzburg 2013 (Live)

Thees Uhlmann

Datum: 11.11.2013
Venue: Posthalle Würzburg
Support: Rob Lynch
Autor/Fotograf: Lukas Seufert

Konzertbericht

Zugvögel überwintern in der Posthalle

Würzburg (music-on-net) – Der Herbst ist nun deutlich spürbar eingetroffen. Höchste Zeit für die Zugvögel in ihr winterliches Quartier im Süden abzuziehen. Doch während die Straßen immer leerer werden, sammelte man sich am vergangenen Montagabend lieber in der Würzburger Posthalle zum gemeinsamen Rocken. Grund dafür war Thees Uhlmann.

Als Support brachte er den Londoner Rob Lynch mit, der bei seinem Label Grand Hotel van Cleef unter Vertrag steht. Mit seiner Band und seiner eindringlichen Stimme zieht er das Publikum schnell in seinen Bann. Seine Songs sind typische Jungs-Songs, die Mädchen gerade so dahin schmelzen lassen. Lässiger englischer Rock trifft auf deutsches Publikum, eine sehr gute Mischung.

Bildergalerie | Rob Lynch

20131111 Rob Lynch Posthalle Wuerzburg © Lukas Seufert 4 Support 23 1050x695 1
Rob Lynch – Posthalle Wuerzburg 2013 – © Lukas Seufert


Es herrschte nahezu andächtige Stille in der Posthalle, bis Thees Uhlmann aus dem Schatten schritt. Zuvor war lediglich das Spielen einer Gitarre auf der stockdunklen Bühne zu hören. Dennoch erkannte ihn sein Publikum sofort und begrüßte seinen Auftritt mit gehörigem Beifall. Die knisternde Spannung in der Luft war mit dem Einschalten der Bühnenbeleuchtung plötzlich wie weg geblasen.

Erst vor kurzem hat der Sänger der Hamburger Band Tomte sein zweites Soloalbum „#2“ veröffentlicht, mit dem er nun durch Deutschland tourt. Auch auf diesem Album spielt er eine Mischung aus Indie-Pop und Indie-Rock mit deutschen Texten. Neben seinem Gesang überzeugt er das Publikum auch mit seinem sowohl elektrischen als auch akustischen Gitarrenspiel. In Würzburg präsentierte er mit seiner eigens für Live-Auftritte zusammengestellten Band in einer angenehm entspannten Club-Atmosphäre zahlreiche Songs aus seinen beiden Alben.

Gute Stimmung verbreitet er sowohl mit seiner Musik als auch mit seinen Ansagen zwischen den Songs. Bereits nach zwei Songs war er überrascht, als ein paar Mädchen in der ersten Reihe Leuchtbänder am Arm trugen, die doch wohl mehr in das Gesamtbild einer Techno-Veranstaltung passen würden. Kurzerhand liess er sich eines dieser Leuchtbänder überreichen und trug es das gesamte Konzert über.

Zum Song „& Jay-z spielt uns ein Lied“ grüßte er die Würzburger Hip-Hop-Gemeinde, da er diesen Song mit dem Bielefelder Rapper Casper aufgenommen hat, der in Würzburg leider nicht mit auftreten konnte, da er zur Zeit auf seiner eigenen Tour unterwegs ist. Klanglich ergänzen sich die beiden jedoch perfekt, wie sie bereits öfter gezeigt haben.

Uhlmann ist bekennender Fußballfan, aber nicht einer der Fans des FC St. Pauli, die diesen Verein so sehr mögen, dass sie nicht mehr in die Stadien dürfen, wie er öfter betonte.

Bildergalerie | Thees Uhlmann

20131111 Thees Uhlmann Posthalle Wuerzburg © Lukas Seufert 3 Thees Uhlmann 50 1050x695 1
Thees Uhlmann – Posthalle Wuerzburg 2013 – © Lukas Seufert


Trotzdem kam er nicht drum herum, sogar während des Konzertes den aktuellen Spielstand zwischen dem FC St. Pauli gegen Energie Cottbus abzufragen und brachte, als St. Pauli in Führung lag, das Publikum mit seiner Aussage „Das Konzert ist vorbei! Saufen!“ auch zum Lachen.

Neben seinen Späßen erzählte er bei den Ansagen auch Geschichten seines Lebens, zum Beispiel im Song „Der Fluss und das Meer“ die zahlreichen Diskussionen als Jugendlicher mit seinem Vater.

Undenkbar wäre es gewesen, seinen Song „Zugvögel“ nicht zu spielen. Textsicher sang das gemischte Publikum auch bei diesem Titel kräftig mit und unterstützte Uhlmanns Gesang gerne mit lautem „ohohoho oho“.
 Zu den Zugaben erschienen zunächst nur Thees Uhlmann mit Mundharmonika und seine Keyboarderin Julia Hügel, die zusammen ein wunderbares Klangbild herstellten.

Beim letzten Stück stellte er seinem Publikum frei, welche Art von Ansage es hören möchte. Zur Auswahl standen eine Rockstar-Ansage sowie eine Geschichte.

Sein Publikum entschied sich natürlich für die Geschichte, die vom Sohn einer seiner Freunde handelt. Der Junge behauptet: „Thees ist Bäcker, denn er transportiert Torten auf dem Rücksitz.“ Ein breites Schmunzeln zog sich durch die Gesichter seiner Fans, da sie wussten, dass Uhlmann natürlich keine Torten, sondern vielmehr „die Toten auf dem Rücksitz“ transportiert.


Setlist | Thees Uhlmann

Setlist Thees Uhlmann - Posthalle Wuerzburg 2013
Setlist Thees Uhlmann – Posthalle Wuerzburg 2013

Der Bericht von Lukas Seufert erschien auch in den Fränkischen Nachrichten


Neueste Beiträge

Koppel Blade Koppel: Time Again

Koppel Blade Koppel: Time Again

Das Album ist zwar nicht mehr ganz frisch, bereits im Sommer 2019 – kurz vor der fast alles lähmenden Pandemie … Weiterlesen
Jazzfestival Saalfelden 2024: Programm und Tickets

Jazzfestival Saalfelden 2024: Programm und Tickets

Knapp 200 Musiker:innen aus 16 Nationen versprechen ein ereignisreiches Wochenende voller musikalischer Entdeckungen und internationaler Begegnungen … Weiterlesen
35. Africa Festival Würzburg 2024 im Rückblick (Live)

35. Africa Festival Würzburg 2024 im Rückblick (Live)

Schon liegt das Festivalwochenende auf den Würzburger Mainwiesen wieder hinter uns. Das 35. Africa Festival startete bei äußerst miesen Wetteraussichten … Weiterlesen

Kommentare sind geschlossen.

error: Please respect © copyright, content is protected!