Pohjonen & Pohjonen – Hafensommer Würzburg 2015 (Live)

Konzertbericht und Konzertfotos


Pohjonen & Pohjonen

Datum: 03.08.2015
Venue: Mainwiesen Würzburg
Show: Hafensommer Würzburg
Autor: Gerald Langer


Wenn die finnische Hütte brennt“

Würzburg (music-on-net) – Die deutsche Affäre Dauner und Dauner wird zu vorgerückter Stunde – mittlerweile ist es 21:30 und auch schon dunkel – zu einer finnischen Affäre.

Papa Kimmo Pohjonen und Tochter Saana nehmen auf der spartanisch ausgestatteten Bühne Platz. Zunächst sieht man nur ihre Silhouetten, dafür nimmt die Musik schon bald Gestalt an, die man allerdings nur schwer begreifen und kaum beschreiben kann.

Surround – Sound wird nicht nur angekündigt, sondern er wird, so man den richtigen Platz gefunden hat, auch hörbar.

Kimmo am Akkordeon, immer wieder auch mit den Füssen, die in Stiefeln stecken, die wohl einst einem finnischen Waldschrat gehört haben, die digitalen Hilfsmittel abrufend, Tochter Saana am Schlagzeug.

Der emotional mitreißende Auftritt scheint wie geschaffen für den Hafensommer. Knapp fünfundsiebzig Minuten dauert dieses Spektakel und hinterlässt bei allen, die kurz zuvor noch Dauner und Dauner gesehen und gehört haben, freudig erstaunte Gesichter.

So schön der Abschluss des Abends war, aber eine bloße Tonkonserve dieser musikalischen Vater-Tochter-Beziehung könnte, so es sie gäbe, wohl nur enttäuschen. Lieber die Musik nochmals im Konzert erleben.

Morgen wird diese Affäre wieder in Finnland fortgesetzt. Aus der Heimat waren die beiden Tags zuvor eigens zum Würzburger Hafensommer aufgebrochen und haben den Unterfranken gezeigt, wie gut „die finnische Hütte brennt“, wenn man das Auditorium des Würzburger Hafensommers audio-visuell derartig befeuert.


Line-Up

Kimmo P. – accordion, electronics, vocals
Saana P. – drums, vocals


Pohjonen



Last Updated on 04/11/2022 by mr.music-on-net

Kommentare sind geschlossen.

error: Please respect © copyright, content is protected!