Patti Smith: A Book Of Days (Books)


c Patti Smith A Book Of Days www.bloomsbury.com
© Patti-Smith-A-Book-Of-Days_www.bloomsbury.com_

Patti Smith

Erscheinungsdatum: 15.11.2022
Verlag: Bloomsbury Academic
Seitenzahl: 400
Maße (L/B/H): 18,2/13,6/4 cm
Gewicht: 680 g
Sprache: Englisch
ISBN: 978-1-5266-5098-6


Rezension

Zum Jahreswechsel 2023/2024 habe ich mir das Buch „A Book Of Days“ von Patti Smith gegönnt.

Seit einigen Jahren verfolge ich ihre poetischen Bildpräsentationen auf Instagram unter ihrem Benutzernamen @thisispattismith, seit ihrem Auftritt im WDR-Rockpalast am 21. April 1979, bei der die „Godmother Of Punk“ etwas unkontrolliert schien, ihr musikalisches Schaffen.

In den letzten Jahren hat ihr Drang, so sie ihn überhaupt je verspürte, alle paar Jahre ein neues Album zu publizieren, etwas nachgelassen. Das ist nicht schlimm, ihr musikalisches Werk füllt mehr als nur eine kleine Lücke meines Plattenregals und eine musikalische Karriere allein war nie das, wofür Patti Smith bisher stand.

Ihre Fotografien basieren keineswegs auf technischer Perfektion. Es sind zum einen Polaroids, wie man auf dem Umschlagbild des Buches erkennen kann, mehrheitlich Aufnahmen mit dem Smartphone. Überwiegend monochrom, oft mit einem leichten Braunstich, der die Bilder zeitlos wirken lässt. Nicht alle wurden auf Instagram veröffentlicht. Patti hat auch ihr Schatzkästlein geöffnet.

„Three hundred and sixty-six ways of saying hello“, wie Patti im Einführungstext erwähnt. 366 Tage festgehaltenes und Wert geschätztes Leben von Patti Smith.

Gegenstand der Betrachtung sind der morgendliche Kaffee, das Kätzchen Cairo, ihre Kinder Jesse und Jackson, geschätzte Literatur, Begegnungen mit anderen Künstler:innen bis hin zum Besuch von Friedhöfen als Orte der inneren Einkehr.

Das erste Bild zeigt die Innenseite Ihrer rechten Hand,

„Hello Everybody!“,

das letzte Patti Smith mit hochgerissenen Armen auf der Bühne, im Hintergrund ihr begeistertes Konzertpublikum.

„Wake up, Patricia, you are born“,

steht als Begleittext neben dem Bild. Ihre Mutter hat sie demnach so an ihren Kindergeburtstagen pünktlich um 6:01 geweckt.

Am 30.12.1946 wurde Patti in Chicago geboren. New York ist längst ihre Heimat geworden. Hier und anderswo auf ihren Reisen findet sie ihre Motive.

Sie schafft es, sehr unprätentiös, frei von Eitelkeiten, ein Bild der Welt, gesehen durch ihre übergroße und damit sehr markante Brille, zu schaffen.

Das Leben ist ein Geschenk, das es jeden Tag neu zu würdigen gilt. Es ist ein positiver Blick auf das Leben, das natürlich auch eine Patti Smith in der Vergangenheit nicht vor Schicksalsschlägen bewahrt hat.

Mit ihrem Account bei Instagram ist sie längst zu einer, im besten Sinne des Wortes, „Influencerin“ geworden. Sie zeigt sich so, wie sie ist. Alles ehrlich und ohne Inszenierung. Das macht den wesentlichen Unterschied zu manch schreienden Vertretern auf dieser Plattform aus. Bewundernswert!

Mich hat dieses Buch am Ende dahingehend inspiriert, mein eigenes Tagebuch auf meinem Blog geraldlanger.de zu führen.

Natürlich werde ich dem hohen poetischen Anspruch des Originals keineswegs gerecht. Dennoch ist es für mich eine schöne Gelegenheit, „den Lauf meiner Zeit“ durch die Verwendung nur eines Fotos und eines kurzen Begleittextes täglich festzuhalten.

Darüber hinaus hoffe ich noch immer auf eine Möglichkeit, Patti Smith selbst einmal während eines Konzertes „Live“ zu erleben. Am allerliebsten mit meiner Kamera in der Hand und im Fotograben.

© Gerald Langer


Neueste Beiträge

Finkenbach-Festival 2024: Line-up für die 40. Ausgabe steht (News)

Finkenbach-Festival 2024: Line-up für die 40. Ausgabe steht (News)

Das Line-up fürs Jubiläums-Finkenbach-Festival steht. Zum 40. Mal findet es am zweiten August-Wochenende im Odenwald mit Kraut-, Hard- und Progressive … Weiterlesen
Glenn Hughes: Posthalle Würzburg 2024 (News)

Glenn Hughes: Posthalle Würzburg 2024 (News)

Glenn Hughes, der ehemalige Bassist und Sänger von Deep Purple, der Millionen von Menschen als „Voice of Rock“ bekannt ist … Weiterlesen
High End München 2024: Mandoki Soulmates repräsentieren Vielfalt (News)

High End München 2024: Mandoki Soulmates repräsentieren Vielfalt (News)

Die weltweit führende Audiomesse HIGH END Munich freut sich, für die kommende Veranstaltung ihre exklusive Partnerschaft mit der einzigartigen Band … Weiterlesen

error: Please respect © copyright, content is protected!