Malika Zarra – Africa Festival Würzburg 2015 (Live)

Konzertbericht und Konzertfotos


Malika Zarra

Datum: 05.06.2015
Venue: Mainwiesen Würzburg
Show: Africa Festival Würzburg (Offene Bühne)
Website
Autor: Gerald Langer


Moroccos Jazz Juwel

Würzburg (music-on-net) – Die kleine, musikalisch große, Malika Zarra hat ihre Wurzeln in Marokko, wuchs in Frankreich auf und lebt nun in der Metropole New York. Alle möglichen Einflüsse hat sie auf ihrem Lebensweg gesammelt. Der Jazz hat seine große Heimat in den USA. Als „Jazz-Juwel“ also nicht gerade der falsche Wohnsitz.

Heute spielt sie im Quartett, am Schlagwerk sitzt der begehrte Sessionmusiker Rani Krija, ebenfalls gebürtiger Marokkaner. „Berber Taxi“, das nicht mehr ganz aktuelle Album von 2011, weist auf ihren musikalischen Stammbaum hin. Regelmäßige Plattenveröffentlichungen spielen schließlich nicht die ganz große Rolle, wenn man im Big Apple mit Avantgardisten wie John Zorn zusammenarbeiten kann. Ihr Würzburger Auftritt ist von großer Intensität. Leicht nachzuvollziehen auf den nachstehenden Fotos, wenn man etwas auf die Körpersprache achtet.


Line-Up

Malika Zarra – vocals
Nenad Gajin – guitars
Kevin Reveyrand – bass
Rhani Krija – drums, percussion


Bildergalerie

Malika Zarra am 5. Juni 2015 beim Würzburger Africa Festival
Malika Zarra | 27. Africa Festival | Würzburg © Gerald Langer


Last Updated on 23/11/2022 by mr.music-on-net

Kommentare sind geschlossen.

error: Please respect © copyright, content is protected!