Max Goldt – Posthalle Würzburg 2016 – Lesung

Max Goldt © Axel Martens

Dass Max Goldts Werk sehr komisch ist, weiß ja nun jeder zwischen Passau und Flensburg. Dass es aber, liest man genau, zum am feinsten Gearbeiteten gehört, was unsere Literatur zu bieten hat, dass es wahre Wunder an Eleganz und Poesie enthält und dass sich hinter seinen trügerischen Gedankenfluchten die genaueste Komposition und eine blendend helle moralische Intelligenz verbergen, entgeht noch immer vielen, die nur aufs Lachen und auf Pointen aus sind.

Berthold Seliger – Das Geschäft mit der Musik – Lesung – Cairo Würzburg 2015

Berthold Seliger, bis dahin überwiegend „nur“ renommierter Konzertveranstalter, hatte sein Buch „Das Geschäft mit der Musik“ – ein Insider-Bericht, veröffentlicht und darin die munter fortschreitende Kommerzialisierung der Musik und den damit einhergehenden Verlust der kulturellen Vielfalt detailliert beschrieben.