Konzertfotografie

Mit der Fotografie beschäftige ich mich seit 1979 in unterschiedlicher Intensität. Das Schwarz-Weiss-Labor ist allerdings seit mehr als zwei Jahrzehnten abgebaut. Die digitale Fotografie erlaubt eine angenehme chemiefreie Entwicklung fotografischen Ausgangsmaterials am heimischen Rechner.

Konzert- bzw. Eventfotografie betreibe ich recht intensiv seit dem Jahre 2011.

Über das Online-Magazin music2web.de bekam ich die Möglichkeit, das Taubertal-Festival 2011 sowohl zu fotografieren als auch einen Festivalbericht darüber zu schreiben.

Nach dieser Veranstaltung wurde es etwas stressig, da wir – meine Frau und ich – anschließend in Urlaub fuhren, die Insel Usedom in Sachen Internetausbau noch entwicklungsfähig war, um es einigermaßen freundlich auszudrücken.

Die „Bühnenfotografie“ hat es mir seitdem angetan.

Es ist immer wieder spannend, unter meist zeitlich engen Rahmenbedingungen – „die ersten drei Songs ohne Blitz“ – aus dem Fotograben heraus Momente einzufangen, die zumindest etwas repräsentativ für das Bühnenereignis selbst sein sollten.

Neben viel Glück gehört natürlich auch immer etwas Erfahrung für schwierige Lichtsituationen dazu. Manchmal muss man auch antizipieren können, wie sich die Akteure „live“ verhalten werden.

Immer wieder ist es jedoch spannend, die eingefangenen Moment anschließend zu Hause am Monitor durchzusehen. Die Bildbearbeitung und Bildverwaltung läuft bei mir seit vielen Jahren über das Programm Adobe Lightroom.

Habe ich in den Anfangsjahren sehr viele Fotos pro Auftritt „geschossen“, hat sich mit den Jahren diese Quote erheblich reduziert. Manches Mal geht es dann doch noch mit mir durch. Gut so!


Meine Fotoausrüstung

Bodies

  • 2 x Canon EOS 5D MK2
  • 1 x Canon EOS 5D MK3
  • 1 x Canon EOS R 5

Objektive

  • Canon 1,8/28 mm
  • Canon 1,4/50 mm
  • Canon 1,8/50 mm
  • Canon 1,8/85 mm
  • Canon 2/135 mm
  • Canon 2,8/24-70 mm
  • Canon 2,8/70-200 mm

Presse

Manchmal wird das eine oder andere Foto auch in den Printmedien verwendet.


Tonträger

Gefreut habe ich mich darüber, dass ein Foto von Hellmut Hattler beim Würzburger Hafensommer 2014 auf den drei Vinyl-Veröffentlichungen der Vinyl Cuts Verwendung fand.

Zur Jubiläumsveröffentlichung von Klaus Doldinger – The First 5o Years Of Passport – konnte ich ebenfalls zwei Aufnahmen vom Würzburger Hafensommer 2016 für das Booklet beisteuern.


Ausstellungen

Ich freue mich wirklich sehr darüber, dass einige meiner Bilder im Rahmen von Ausstellungen zum Würzburger Hafensommer in der Stadtbücherei Würzburg präsentiert wurden.

Die großformatigen Bilder sind ausgesprochen reizvoll. Mir selbst fehlt daheim die Wandfläche, um sie adäquat präsentieren zu können.

Vielen Dank auf diesem Wege all denjenigen, die sich regelmäßig bemühen, die Arbeiten der verschiedenen Fotografen zu würdigen.

Kategorien

Meist gesehene Beiträge

Neueste Beiträge