Manu Katché: Hafensommer Würzburg 2013 (Live)

Manu Katché

Datum: 10.08.2013
Venue: Mainwiesen Würzburg
Show: Hafensommer Würzburg
Autor/Fotograf: Gerald Langer


Line-Up | Manu Katché

Manu Katché – drums, keys
Luca Aquino – trumpet
Tore Brunborg – tenor and soprano saxophones
Jim Watson – piano, keys


Setlist | Manu Katché

Pieces Of Emotion – Shine And Blue – Lovely Walk – Song For Her – Loving You – Clubbing – Springtime Dancing – Keep On Trippin‘ – Walking By Your Side – Beats And Bounce – Encore: Drum Solo – Snapshot – Rose

Konzertbericht

One Shot Not

Würzburg (music-on-net) Von der Avantgarde kehren wir nach kurzer Umbaupause zurück in deutlich seichtere Gefilde. Der französische Schlagzeug-Artist Manu Katché hat sich mittlerweile eher im (Smooth) Jazz eingerichtet, wobei es aktuell auch wunderbare experimentellere Zusammenarbeiten mit dem Schweden Nils Petter Molvær gibt.

Er ist ein Drummer, der weniger mit den Muskeln spielt, sondern sich gerade bei den Eigenkompositionen eher zurücknimmt. Mit kleinen Akzenten weist er aber im Flow des Sets immer wieder daraufhin, dass er könnte, wenn er nur wollte. Der souveräne Porschefahrer hält sich eben an die Geschwindigkeitsbegrenzung, auch wenn er den Strafzettel aus der Portokasse bezahlen könnte. Vorbildlich!

Aus dem einstigen „Nur“-Drummer ist ein reifer Komponist geworden, der sich ganz in den Dienst der Musik stellt. Mit seinen Fähigkeiten als Libero hat er dabei auch schon den ganz Großen der Rock- und Popbranche zur Seite gestanden. Zuletzt in der von Arte ausgestrahlten mehrteiligen Reihe One Shot Not.

Auch heute Abend gibt er seinen Mitspielern den nötigen Raum, den sie brauchen, um frei aufspielen zu dürfen. Schade nur, dass Jim Watson so verbarrikadiert hinter seinen Tasteninstrumenten sitzen muss. Gerade bei seinem Solo im Zugabenset hätten wir ihm gerne auf seine flinken Finger geschaut.

Die Zeiten von Katche’s „Black Rhythmic Music“, zu hören auf seinem Solo-Debüt „It’s about Time“ von 1992, sind dennoch nicht vorbei. Im kommenden Herbst trommelt er auf der So-Anniversary-Tour für Peter Gabriel.

Ich freue mich schon sehr auf diese Facette seines Schlagzeugspiels, die er heute Abend eindrucksvoll bei seiner Zugabe demonstriert.

Vor etwa 25 Jahren hat eine restlos ausverkaufte Hanns-Martin-Schleyer-Halle in Stuttgart bei dem finalen Biko dem unter die Haut gehenden Schlagzeug Manu Katché’s bei der damaligen Peter Gabriel So Tour lauschen dürfen. Mir hat sich dieses Erlebnis so eingebrannt, dass ich der Wiederholung am 13. Oktober 2013 am selben Ort mit größten Erwartungen und entsprechender Ungeduld entgegen fiebere.

War heute wieder ein sehr schöner und vor allem breit gefächerter musikalischer Sommerabend und vor allem auch mit viel Publikum!


Manu Katché - Hafensommer Würzburg 2013
Manu Katché – Hafensommer Wuerzburg 2013 – © Gerald Langer


Neueste Beiträge

Finkenbach-Festival 2024: Line-up für die 40. Ausgabe steht (News)

Finkenbach-Festival 2024: Line-up für die 40. Ausgabe steht (News)

Das Line-up fürs Jubiläums-Finkenbach-Festival steht. Zum 40. Mal findet es am zweiten August-Wochenende im Odenwald mit Kraut-, Hard- und Progressive … Weiterlesen
Glenn Hughes: Posthalle Würzburg 2024 (News)

Glenn Hughes: Posthalle Würzburg 2024 (News)

Glenn Hughes, der ehemalige Bassist und Sänger von Deep Purple, der Millionen von Menschen als „Voice of Rock“ bekannt ist … Weiterlesen
High End München 2024: Mandoki Soulmates repräsentieren Vielfalt (News)

High End München 2024: Mandoki Soulmates repräsentieren Vielfalt (News)

Die weltweit führende Audiomesse HIGH END Munich freut sich, für die kommende Veranstaltung ihre exklusive Partnerschaft mit der einzigartigen Band … Weiterlesen

Kommentare sind geschlossen.

error: Please respect © copyright, content is protected!