Johanna Borchert: Hafensommer Würzburg 2015 – Matinee (Live)

Johanna Borchert (Konzertbericht)

Datum: 26.07.2015
Venue: Architekturbüro Stahl & Lehrmann
Show: Matinee mit Johanna Borchert – Solo am Fazioli-Flügel – im Rahmen des Würzburger Hafensommers 
Autor/Fotograf: Gerald Langer


Feine Improvisationen

Würzburg (music-on-net) – Der Hafensommer wirft seit dem Jahr 2014 auch außerhalb der Mainwiesen seinen Anker aus. Heute morgen bei stahl.lehrmann.architekten in Rottenbauer. Das Büro bietet mit einem edel glänzenden hauseigenen Fazioli-Flügel den würdigen Rahmen für ein kleines Johanna-Borchert-Solo-Programm.

Geschätzte sechzig Gäste finden heute zwischen Büromobiliar ihren Patz. Grundsätzlich geht hier aber noch mehr. Am Sonntag, den 2. August 2015 um 12:00 spielt hier auch Wolfgang Dauner.

Den Flügel hat Johanna Borchert mit allerlei Hilfsmitteln präpariert. Zum Einsatz kommt dabei auch Knetmasse. Hochkonzentriert geht die junge Berlinerin ans Werk. Ihre Improvisationen zeigen die vielfältigen Fertigkeiten dieser von der Fachpresse hochgelobten Künstlerin, die heute Abend noch auf der großen Hafensommerbühne auftreten wird.

Kurzentschlossenen sei diese Pianistin, Komponistin und Sängerin dringend ans Herz gelegt. Mich hat sie heute vormittag bereits begeistert. Allerdings hat mich das Klicken meiner Kameras selten selbst so gestört wie bei diesem morgendlichen Konzert.


Johanna Borchert bei der Würzburger Hafensommer Matinee 2015 © Gerald Langer
Johanna Borchert | Würzburger Hafensommer | Matinee | 26-07-2015 © Gerald Langer


Kommentare sind geschlossen.

error: Please respect © copyright, content is protected!