Hundreds: Posthalle Würzburg 2014 (Live)


Hundreds

Datum: 16.12.2014
Venue: Posthalle Würzburg
Show: After Math Tour 2014
Support: Wooden Arms
Autor: Gerald Langer


Line-Up | Hundreds

Philipp Milner – Synthesizer, Piano, Beats
Eva Milner –  Voice
Florian Wienczny – Percussion, Drums


Line Up | Wooden Arms

Alex Mackenzie – Drums
Alex Carson – Keyboards, Piano
Jessica Diggins – Violine
Jeff Smith – Gitarre, Trompete


Setlist | Wooden Arms

Burial
Waiting
Tide
Pillar Of Salt
False Start
December


Konzertbericht

Würzburg (music-on-net) – Ein feiner vorweihnachtlicher Abend in der Würzburger Posthalle steht an. Relativ unvorbereitet stehe ich am unteren Bühnenrand und warte auf die beiden angekündigten Bands.

Wooden Arms aus Norwich kommen pünktlich um 20:00 als Support auf die Bühne, nicht etwa als Sextett, zu dem sich die Briten mittlerweile gemausert haben, sondern als Quartett. Die personelle Reduktion lässt dennoch den unvoreingenommenen und ansonsten an Vorkenntnissen armen Hörer nichts vermissen.

Die feinen Songs ihres halbstündigen Sets strahlen mit ihrer Melancholie. Die Band gestattet sich nur wenige lautere Passagen, die allerdings geschickt und wirkungsvoll eingesetzt werden. Ein kleines Album haben sie bisher veröffentlich – Tide. Das wird nahezu komplett präsentiert. Passgenau für die Jahreszeit, die leider für viele von uns die häufig zitierte Besinnlichkeit missen lässt. Sehr empfehlenswerte, pop- und folkgetränkte Kammermusik, die in der Klassik wurzelt, mich streckenweise atmosphärisch gar an die Tindersticks erinnert, wenn da nicht die Violine von Jessica Diggins wäre.

Wooden Arms in der Würzburger Posthalle am 16. Dezember 2014 © Gerald Langer
Wooden Arms in der Würzburger Posthalle am 16. Dezember 2014 © Gerald Langer


Eine knappe halbe Stunde später wird es lauter. Dabei haben die Geschwister Philipp Milner (Synthesizer, Piano, Beats) und die jüngere Schwester Eva Milner (Lyrics, Voice, Autoharp) nur etwas perkussive Verstärkung mit Florian Wienczny auf der Tour mit dabei.

Die „Aftermath“ Tour zu ihrem 2014 erschienenen zweiten Studioalbum geht vor Weihnachten in die Endrunde. Sind die von ihnen gebuchten Locations anderenorts nicht selten (nahezu) ausverkauft, ist das heute Abend zwar nicht feststellbar, was der Stimmung allerdings keinen Abbruch tut. Diese ist nämlich ausgesprochen gut im überwiegend jungen Publikum, das hier bestens bedient wird.

Diese Melange aus Beats, Soundschnipseln und vom Keyboard bestimmten Melodien von Hundreds geht in die Beine und ins Ohr.

Und für die Augen gibt es eine sich vorwiegend auf skizzenhafte Grafiken konzentrierende Lightshow, die geschickt den – nur scheinbaren – instrumentalen Minimalismus bereichert.

Hundreds in der Würzburger Posthalle am 16. Dezember 2014 © Gerald Langer
Hundreds in der Würzburger Posthalle am 16. Dezember 2014 © Gerald Langer


Die Songs beziehen ihre Spannung aus dem opulenten Klangteppich von  Philipp und Florian, der über die feine Stimme Eva Milners – ausschließlich englischsprachig – veredelt wird.

Damit kann mit spielerischer Leichtigkeit das gesamte Spektrum von coolen Clubsounds bis hin zu balladesken Songs abgedeckt werden. Die Vokalistin bewegt sich dabei barfuß und leichtfüßig zwischen den auf Podesten aufgebauten instrumentalen Gebirgslandschaften. Eine eher ätherische Performance als ein klassisches Konzert.

Das selbstverständlich publikumsseitig eingeforderte Zugaben-Set beendet den Auftritt der in Hamburg sesshaft gewordenen Band nach knapp hundert Minuten mit den tröstenden Worten von Eva Milner: „Wir kommen wieder!“ Wir auch.


Neueste Beiträge

Finkenbach-Festival 2024: Line-up für die 40. Ausgabe steht (News)

Finkenbach-Festival 2024: Line-up für die 40. Ausgabe steht (News)

Das Line-up fürs Jubiläums-Finkenbach-Festival steht. Zum 40. Mal findet es am zweiten August-Wochenende im Odenwald mit Kraut-, Hard- und Progressive … Weiterlesen
Glenn Hughes: Posthalle Würzburg 2024 (News)

Glenn Hughes: Posthalle Würzburg 2024 (News)

Glenn Hughes, der ehemalige Bassist und Sänger von Deep Purple, der Millionen von Menschen als „Voice of Rock“ bekannt ist … Weiterlesen
High End München 2024: Mandoki Soulmates repräsentieren Vielfalt (News)

High End München 2024: Mandoki Soulmates repräsentieren Vielfalt (News)

Die weltweit führende Audiomesse HIGH END Munich freut sich, für die kommende Veranstaltung ihre exklusive Partnerschaft mit der einzigartigen Band … Weiterlesen

Kommentare sind geschlossen.

error: Please respect © copyright, content is protected!