Carolina Bubbico – Hafensommer Würzburg 2015

Konzertbericht und Konzertfotos
Carolina Bubbico Trio am 8. August 2015 beim Würzburger Hafensommer auf den Mainwiesen 
Italienisches Temperament 


Würzburg (music-on-net) – Carolina Bubbico überrascht mich auf der Hafensommerbühne. Ihr letztes Album “Contravento”, mit großer Band eingespielt, kommt beim Titelsong recht ruhig und betulich daher. Mit der jungen Touring-Band – Federico Pecoraro am Bass und Dario Congedo am Schlagzeug – bekommt sie den richtigen Drive für ein Open Air Konzert, bei dem nur die wenigsten Gäste irgendetwas von ihr zuvor gehört haben dürften.

Natürlich gibt es auch jede Menge Loops bei der Stimmwiedergabe, was weniger damit zu tun hat, dass Bubbico etwa eine dünne Stimme hätte, sondern vielmehr sind die komplexen Arrangements der Songs dafür verantwortlich.

Schöne Soli von Congedo am Schlagzeug sowie  von Pecaro am E-bass bei dem sehr freien Cover von Sting’s Fragile zeigen die Energie auch dieser beiden sehr jungen Musiker.

Nach dem Auftritt beim Bardentreffen in Nürnberg und zwei sich anschließenden Konzerten in Passau ist das Trio bestens eingespielt und für mich eine der Entdeckungen beim diesjährigen Hafensommer. Allein über das Album hätte die Musik bei mir nicht so gezündet.

© Gerald Langer


Line-Up

Carolina Bubbico – voice, piano

Federico Pecoraro – e-bass

Dario Congedo – drums


Bildergalerie | Carolina Bubbico




Konzertbericht und Konzertfotos © Gerald Langer (music-on-net)

Beliebte Beiträge

  1. Elbjazz Digital 2021
  2. Matze Rossi - 40. Geburtstag im Stattbahnhof Schweinfurt
  3. Matze Rossi - Umsonst und Draussen Würzburg 2016
  4. 35. Jazzfestival Würzburg 2019 - mein persönlicher Rückblick
  5. MATZE ROSSI - ST. JOHANNISKIRCHE WÜRZBURG 2018

Neueste Beiträge

Kategorien

Schlagwörter