Ansa: Foto [EP] (Sounds)

Review (Album)


Ansa - Foto - EP - 2014
Ansa – Foto – EP – 2014

Ansa

Titel: Foto (EP)
VÖ: 27.01.2014
Label: Rent A Record Company (H’ART)
Format: CD, Digital


Tracklist

01. Foto
02. Pech & Schwefel
03. Nur im Sturm
04. Rauschleben
05. Foto (Demo)


Line-Up

Ansa – Gesang, Gitarre
Andreas Röbisch – Gitarren
Werner Krumme – Gitarre
Konrad Hartsch – Gitarre
Clemes Voyé – Bass und Gesang
Lukas Wehle – Schlagzeug


Tour

21.06.2014 Kamenz Fete de la Musique, Marktplatz Hauptbühne
27.06.2014 Dresden Elbhangfest
05.07.2014 Oederan Sommerkonzert im Kleinerzgebirge
09.08.2014 Potsdam RUBYS FESTIVAL – Waschhaus Open Air
01.11.2014 Leipzig Moritzbastei

Rezension (EP)

André Sauermann kannte ich bisher definitiv nicht. Genauso wenig unter seinem Namenskürzel ANSA mit Punkt(.).

Die etwas vertiefende Recherche in seiner Biografie fördert einen jungen 25jährigen Dresdner zu Tage, der zwar die Geradlinigkeit nicht unbedingt zu seinen starken Charaktereigenschaften zählen darf, aber sein wahres Ziel dann doch mit Beharrlichkeit, vor allem aus innerer Überzeugung und mit viel Leidenschaft verfolgt.

Vom Vater zum Klavierspielen gebracht, wollte ANSA. schon bald Schlagzeuger werden. Trommeln in diversen Bands und nebenbei Gitarre üben und Songs schreiben folgten. Drei Studienabbrüche, aber der unbedingte Wille, professionell Musik machen zu wollen.

Mit der nun vorliegenden EP Foto gibt er uns die Möglichkeit, in seinen Musikkosmos hinein zu schmecken. Sein komplettes Album wird noch in diesem Jahr erscheinen.

Zunächst also erst einmal nur vier Songs (plus ein Demo von Foto)  zur Appetitanregung, die klingen, als wären sie in einer lockeren Unplugged-Session entstanden. Entschleunigung im Zeitalter digitaler Schnelligkeit und Schnelllebigkeit. Deutsche Texte mit Substanz.

Deutsche Singer/Songwriterkunst frei von Schlagerattitüde und Anbiederung

Es geht um Gefühle, die der junge Dresdner in feine Texte packt, ohne in Romantizismus zu verfallen.

Ich wage den Vergleich mit Wolf Maahn, um den es in den letzten Jahren zwar ruhiger geworden ist, der aber wunderbare Songs geschaffen hat.

Das Album Foto von ANSA. vergleiche ich mit der klassischen Fotografie auf Film. Es ist der Gegenentwurf zum geläufigen digitalen Bildprodukt, sozusagen ein analoges Bild, bei dem sich der Fotograf während der Komposition ausreichend Zeit lässt, wie später auch bei der Entwicklung im Labor. Reduziert auf blosses Schwarz-Weiss, zeigt das Foto wie auch die Musik von ANSA. genügend graue Zwischtöne, die Farbe entbehrlich macht.

„Ich hab’s mit einem Satz versaut,
Dich dieses eine Mal belogen…..!“

Ansa

ANSA., du hast es nicht versaut. Du hat uns nicht belogen, sondern ein Stück „ehrliche“, handgemachte Musik fertig gestellt.

Das ist dein Gesellenstück, dein Meisterstück halten wir mit deinem kompletten Album irgendwann noch in diesem Jahr in Händen.

© Gerald Langer


Neueste Beiträge

Finkenbach-Festival 2024: Line-up für die 40. Ausgabe steht (News)

Finkenbach-Festival 2024: Line-up für die 40. Ausgabe steht (News)

Das Line-up fürs Jubiläums-Finkenbach-Festival steht. Zum 40. Mal findet es am zweiten August-Wochenende im Odenwald mit Kraut-, Hard- und Progressive … Weiterlesen
Glenn Hughes: Posthalle Würzburg 2024 (News)

Glenn Hughes: Posthalle Würzburg 2024 (News)

Glenn Hughes, der ehemalige Bassist und Sänger von Deep Purple, der Millionen von Menschen als „Voice of Rock“ bekannt ist … Weiterlesen
High End München 2024: Mandoki Soulmates repräsentieren Vielfalt (News)

High End München 2024: Mandoki Soulmates repräsentieren Vielfalt (News)

Die weltweit führende Audiomesse HIGH END Munich freut sich, für die kommende Veranstaltung ihre exklusive Partnerschaft mit der einzigartigen Band … Weiterlesen

error: Please respect © copyright, content is protected!