The Notwist: Hafensommer Würzburg 2016 (Live)

The Notwist

Datum: 29.07.2016
Venue: Mainwiesen Würzburg
Show: Hafensommer Würzburg
Website (The Notwist)
Autor: Gerald Langer



Konzertbericht

Würzburg (music-on-net) – Die Veröffentlichung eines aktuellen Albums ist für The Notwist nie allein der Anlass für Live-Auftritte gewesen. Die letzte richtige Veröffentlichung war „Close To the Glass“ im Jahre 2014, im letzten Jahr erschien das „Objekt“-Werk „Messier Objects“.

So präsentieren die Brüder Markus und Micha Acher heute einen Querschnitt durch ihre über mehr als 25-jährige Schaffensperiode. Auf der Bühne stehen ihnen  Cico Beck, Karl Ivar Refseth, Max Punktzahl und als festes Bandmitglied Andi Haberl am Schlagzeug zur Verfügung.

Der Auftritt ist ein einziger Rausch aus wechselnden Farben einer exzellenten Lightshow und vor allem Tönen, mit analogen Soundschnipseln angereichert. Dem einen oder anderen wird Multitasking abverlangt. Diese Band kann heute immer noch mit E-Gitarre, Bass und Schlagzeug die Rockmusik spielen, die sie auf ihrem selbstbetitelten Debüt 1991 präsentierte, wenngleich die Elektronik-Elemente aus dem Sound der Band nicht mehr wegzudenken sind. Auf diesen speziellen Mix verstehen sich The Notwist und nehmen damit über Deutschland hinaus eine Schlüsselstellung ein.

Zugaben sind insofern unausweichlich – und sie kommen selbstverständlich. Am Schluss bebt die Tribüne und die Brücke zur Bühne, auf der ich mich nochmals an die Objekte der Begierde angepirscht habe, deutlich.

„So geht Hafensommer“.


Line-Up

Markus Acher: Vocals, Gitarre
Micha Acher: Bass, Keyboards
Cico Beck: Electronics, Gitarre, Keyboards
Andi Haberl: Drums, Percussion, Vocals
Karl Ivar Refseth: Vibrafon, Percussion
Max Punktezahl: Gitarre, Keyboards 


Setlist

Hands
Kong
Boneless
Into Another Tune
Pick Up the Phone
One With the Freaks
This Room
One Dark Love Poem
Gloomy Planets
Trashing Days
Run Run Run
Neon Golden
Pilot
Off the Rails
Gravity
Consequence
Gone Gone Gone


Konzertfotos



The Notwist auf YouTube


Neueste Beiträge

Koppel Blade Koppel: Time Again

Koppel Blade Koppel: Time Again

Das Album ist zwar nicht mehr ganz frisch, bereits im Sommer 2019 – kurz vor der fast alles lähmenden Pandemie … Weiterlesen
Jazzfestival Saalfelden 2024: Programm und Tickets

Jazzfestival Saalfelden 2024: Programm und Tickets

Knapp 200 Musiker:innen aus 16 Nationen versprechen ein ereignisreiches Wochenende voller musikalischer Entdeckungen und internationaler Begegnungen … Weiterlesen
35. Africa Festival Würzburg 2024 im Rückblick (Live)

35. Africa Festival Würzburg 2024 im Rückblick (Live)

Schon liegt das Festivalwochenende auf den Würzburger Mainwiesen wieder hinter uns. Das 35. Africa Festival startete bei äußerst miesen Wetteraussichten … Weiterlesen

Kommentare sind geschlossen.