33. Jazzfestival Würzburg 2017

Ankündigung / Vorbericht / Festival.
Das 33. Jazzfestival Würzburg findet am 28. und 29. Oktober 2017 statt


Das 33. Jazzfestival der Jazzinitiative Würzburg gibt am 28. und 29. Oktober 2017 wieder einen Überblick über Zukunftsströmungen im zeitgenössischen Jazz, soweit aus dem deutschsprachigen Raum. Die geografische Einschränkung rührt vom Zweck des Fests, das sich als Förderinstrument versteht und Auftrittsmöglichkeiten unter den besten Rahmenbedingungen schafft. Nutzen nießt davon auch das Publikum: hervorragende Akustik, profilierte und entspannte Musiker am Signierstand sowie an der Bar der postmodern umgenutzten Waggonfabrik, zivile Eintrittspreise, exklusive Projekte. Für letztere stehen heuer Susanne Alt und Distances (München, Würzburg, Venedig), die Pop-Linien repräsentieren das Black Project, Tobias Christl und The BootyJive, während Christian Muthspiel mit seinem US-amerikanischen Duo-Partner für einen großen alten Namen sorgt: Steve Swallow.

Eintritt:

Samstag und Sonntag je 35 Euro,
Studierende 20 Euro

Vorverkauf: Tourist Information im Falkenhaus, Buchladen Neuer Weg

Schirmherr: Christian Schuchardt, Oberbürgermeister der Stadt Würzburg

Nachwuchswettbewerb: So., 29. 10., 11 Uhr, Felix-Fechenbach-Haus,  Eintritt frei

Veranstaltungsort: Felix-Fechenbach-Haus, Gutenbergstr. 11, 97080 Würzburg

Weitere Informationen www.jazzini-wuerzburg.de


Der Programmflyer

JAZZFESTIVAL WUERZBURG 2017 - DER PROGRAMMFLYER
JAZZFESTIVAL WUERZBURG 2017 – DER PROGRAMMFLYER

Jazzfestivalplakat 2017
Jazzfestivalplakat 2017

Beliebte Beiträge

  1. BLOGGEN ÜBER MUSIK WÄHREND DER PANDEMIE
  2. 32. Internationales Africa Festival Würzburg 2021 findet im August statt
  3. Record Store Day 2021 - Ein frischer visueller Anstrich
  4. Stephan Thelen - World Dialogue - Album - Review
  5. V. A. - The Work Of Director - DVD-Serie - Palm Pictures

Neueste Beiträge

Kategorien