Internationales Africa Festival 2022 in Würzburg: Programmänderung beim Abendkonzert von Lira

Vorbericht und Ankündigung


33. Internationales Africa Festival auf den Mainwiesen Würzburg
Für die erkrankte Lira konnte Valérie Ékoumè gewonnen werden

Leider ist die Sängerin Lira schwer erkrankt und wird die nächsten Monate nicht auftreten können. Wir wünschen ihr gute Besserung und dass sie bald wieder auf die Beine kommt.

Es ist uns jedoch mit Valérie Ékoumè kurzfristig gelungen einen vollwertigen Ersatz für das Konzert zu finden. Gerade durch den Einfluss von ´Mama Africa´ begeisterte sich die in Frankreich lebende Künstlerin für den Gesang und hatte schließlich 2004 die große Ehre, über acht Jahre als Backvocal-Sängerin der ´Soul Makossa Gang´ des unvergessenen Manu Dibango anzugehören. Ihr derzeitiges aktuelles und drittes Album heißt „Monè Monè“, auf dem sie uns mit den Rhythmen von Essèwè, Assiko oder Bikutsi nun auch ´live´ tief zu ihren Wurzeln in Kamerun entführen wird. Musik gibt es unter: https://www.africafestival.org/musikprogramm2022/

Interessiert an weiteren Beiträgen der letzten Jahre zum International Africa Festival Würzburg? Hier gibt es noch Einiges zu entdecken.

Valérie Ékoumè beim Africa Festival 2016

Pressetext: www.africafestival.org