Steve Hackett: Selling England By The Pound & Spectral Mornings | Live At Hammersmith (Sounds)

Review (Album)


steve hackett
© Inside Out Music
STEVE-HACKETT_SELLING-ENGLAND-BY-THE-POUND_SPECTRAL-MORNINGS-

Artist: Steve Hackett
Album: Selling England By The Pound & Spectral Mornings: Live At Hammersmith
V.Ö.: 25.09.2020
Label/Vertrieb:Inside Out
Formate:

  • 2CD/DVD in Multibox (multi-CD jewel case)
  • Limited 2CD/Blu-ray in Digipak
  • Limited Deluxe 2CD/Blu-ray/DVD Artbook
  • 2 double vinyls in gatefold sleeves & 2CD within a slipcase

Website


Tracklist

CD 1 (63:18)

  1. Intro (1:25)
  2. Every Day (6:40)
  3. Under the Eye of the Sun (5:39)
  4. Fallen Walls and Pedestals (2:16)
  5. Beasts in Our Time (6:26)
  6. The Virgin and the Gypsy (4:42)
  7. Tigermoth (3:15)
  8. Spectral Mornings (6:25)
  9. The Red Flower of Tai Chi Blooms Everywhere (2:17)
  10. Clocks – The Angel of Mons (6:56)
  11. Dancing with the Moonlit Knight (7:29)
  12. I Know What I Like (9:48)

CD 2 (63:55)

  1. Firth of Fifth (10:06)
  2. More Fool Me (3:27)
  3. The Battle of Epping Forest (11:44)
  4. After the Ordeal (5:00)
  5. The Cinema Show (11:02)
  6. Aisle of Plenty (1:39)
  7. Déja Vu (6:25)
  8. Dance on a Volcano (6:08)
  9. Los Endos (8:24)

Total Time 127:13

DVD/BR

DVD / Blu-ray (incl. Steven Wilson 5.1 surround sound mix) :

  1. Intro (1:25)
  2. Every Day (6:26)
  3. Under the Eye of the Sun (5:27)
  4. Fallen Walls and Pedestals (2:16)
  5. Beasts in Our Time (6:12)
  6. The Virgin and the Gypsy (4:29)
  7. Tigermoth (3:15)
  8. Spectral Mornings (6:11)
  9. The Red Flower of Tai Chi Blooms Everywhere (2:17)
  10. Clocks – The Angel of Mons (6:36)
  11. Dancing with the Moonlit Knight (7:39)
  12. I Know What I Like (9:28)
  13. Firth of Fifth (9:52)
  14. More Fool Me (3:11)
  15. The Battle of Epping Forest (11:34)
  16. After the Ordeal (4:48)
  17. The Cinema Show (10:23)
  18. Aisle of Plenty (1:54)
  19. Déja Vu (6:08)
  20. Dance on a Volcano (5:46)
  21. Los Endos (7:50)

Total Time 123:07

Bonus material on Blu-ray :

  1. „Behind the scenes“ documentary (32:30)

Line-Up

  • Steve Hackett / guitars
  • Roger King / keyboards
  • Jonas Reingold / bass
  • Rob Townsend / saxophones, flutes
  • Craig Blundell / drums, percussion
  • Nad Sylvan / vocals

plus special guests:

  • John Hackett / flute
  • Amanda Lehmann / guitar, vocals

Rezension

Vor einigen Wochen habe ich Steve Hackett’s aktuelle Veröffentlichung Genesis Revisited: Seconds Out & More besprochen. Ich war schon damals äußerst angetan.

Dabei bemerkte ich, dass mir ein wesentliches Live-Album des nimmermüden Briten tatsächlich noch fehlte:

Selling England By The Pound & Spectral Mornings: Live At Hammersmith.

Dieses war vor der Pandemie aufgenommen worden und nach dem ersten Coronasommer 2020 erschienen.

Im Hinblick auf die Verwertung von Live-Aufnahmen ist Steve Hackett äußerst aktiv. Die schiere Menge lässt auch Fans, wie mich, den Überblick verlieren.

Nun habe ich mir auch dieses Werk als DO-CD samt Bluray zwei Jahre nach Erscheinen zugelegt.

Was soll ich sagen?

Ich bin noch mehr begeistert, schwelge in ganz besonderen Erinnerungen.

Im Juni 1979 hatte ich Steve Hackett mit Band Live in der bestuhlten Hugenottenhalle in Neu-Isenburg erlebt. Das Abitur hatte ich gerade hinter mir. Während des Konzertes habe ich laufend Freund Charlie mit meinem „Das ist der Wahnsinnn“ genervt. Einige Genesis-Songs hatte Hackett auf der Setlist, die schon damals sehr würdig präsentiert wurden.

Kein anderes Gründungsmitglied der britischen Progressive-Band pflegt den Backkatalog der frühen 1970er Jahre wie Steve Hackett.

20111123 IMG 3305 steve hackett electric band colos saal © gerald langer 175
steve-hackett-electric-band-colos-saal-2011 ©-gerald-langer-75.jpg

Selling England By The Pound sei sein Lieblingsalbum von Genesis aus der Zeit, in der auch Frontmann Peter Gabriel noch mit von der Partie war.

Mit Nad Sylvan verfügt Hackett’s aktuelle Band über einen Sänger, der die Songs, die ursprünglich von Peter Gabriel’s Stimme (Ausnahme: More Fool Me wird von Phil Collins gesungen) außerordentlich stark geprägt wurden, ausgesprochen würdig und ohne Verrenkungen mit seiner Singstimme zu beleben in der Lage ist.

Kein anderer Sänger mir bekannter Genesis-Coverbands kann ihm derzeit meines Erachtens das Wasser reichen.

Gänsehaut bereiten mir insbesondere die Passagen, in denen Rob Townshend mit Saxophon oder Klarinette in den Vordergrund tritt.

Das Konzert wurde am letzten Abend der Tour, am 29.11.2019, im Hammersmith Eventim Apollo aufgezeichnet.

Steve Hackett wurde von seiner Tourband bestehend aus Roger King (Keyboards), Jonas Reingold (Bass), Rob Townsend (Saxophon/Klarinette), Craig Blundell (Schlagzeug und Percussion) und Nad Sylvan (Gesang) begleitet.

Special Guest für diese finale Aufführung waren Steves Bruder John Hackett (Flöte) und Amanda Lehmann (Gitarre und Gesang).

Spectral Mornings wird nicht komplett von der Band präsentiert. Stattdessen finden sich auf dem Live-Album drei ausgewählte Songs des 2019er Albums At The Edge Of Light.

Der zweite Teil des Albums ist die Aufführung des kompletten Albums Selling England by the Pound, plus Déja Vu, ein Track, der von Peter Gabriel für das damalige Album initiiert, der aber später von Steve vervollständigt wurde.

Die auch klanglich superbe Aufnahme endet mit den Konzertzugaben von Dance On A Volcano und Los Endos, beide vom Genesis-Album A Trick Of The Tail (1976), das erste Album ohne Peter Gabriel.

Mein Tipp:

Schaut und hört zuerst den Konzertmittschnitt an, anschließend die Dokumentation. Die Mutter von Steve Hackett – backstage – hat es mir besonders angetan. Sie dürfte um die 90 Jahre alt sein, ist so stolz und so begeistert von Sohn Steve. Einfach schön anzusehen.

Danach ist die Zeit reif für die CDs bzw. das Vinyl. Einfach zurücklehnen und die Augen schließen …..

© Gerald Langer


Steve Hackett on YouTube


Last Updated on 03/11/2022 by mr.music-on-net

error: Please respect © copyright, content is protected!