Posthalle Würzburg nach einem halben Jahr wieder geöffnet

Ein halbes Jahr ist es her, dass die Posthalle aufgrund der Corona-Pandemie für die Öffentlichkeit zugänglich war. Nun ist ein öffentlicher Publikumsverkehr wieder möglich – unter Berücksichtigung von Hygiene- und Abstandsauflagen.

„Wir behalten die aktuellen Entwicklungen natürlich genau im Blick, sind aber froh das es endlich wieder weitergehen kann. Mit unserer Wiedereröffnung möchten wir ein Zeichen setzen.“, erklärt Jojo Schulz, Betreiber der Posthalle.

Abstands- und Hygieneverordnungen zum Schutz von Besuchern

Das Einhalten der allgemeinen aktuellen Bestimmungen und Richtlinien zum Gesundheitsschutz wie beispielsweise das Tragen von Nasen- und Mundbedeckung sowie das Einhalten der Abstandsregelung, nimmt dabei oberste Priorität ein und wurde in Zusammenarbeit mit der Ordnungsbehörden erstellt.

Ab diesem Wochenende bietet die Posthalle für ihre Besucher ein kleines, ausgewähltes Programm mit verschiedenen Themen: (weitere Themen folgen in Kürze!)

Sa., 05.09.: Radbörse Würzburg

So., 06.09.: Schallplatten & CD Börse Würzburg

Fr., 18.09.: Boppin’B – Ersatztermin verlegt in die Posthalle

Fr., 25.09.: Lead Zeppelin – Ersatztermin

Do.: 01.10.: Ron Spielmann – Ersatztermin

Sa.: 10.10.: Symphonic Night 3 mit Molllust

Sa.: 17.10.: JAZZ KONZERT WÜRZBURG mit Nico Theo und Conference of the Birds


Pressetext | © Posthalle Würzburg
Pressefoto | Quelle: Posthalle Wuerzburg

Beliebte Beiträge

  1. PROGRAMM 2020/2021 - Blues-Club Baden-Baden
  2. Posthalle Würzburg nach einem halben Jahr wieder geöffnet
  3. Boppin' B - Posthalle Würzburg 2020 - Vorbericht
  4. Neustart Poetry Slam - Posthalle Würzburg 2020 - Vorbericht
  5. Ryo Sasaki - Jazz live at Washington Square Park, NY. - August 2014 - Memories
  6. BLUES-CLUB BADEN-BADEN - SAISON 2019/2020 - Programm
  7. Ola Onabulé - Point Less - Album - Review
  8. Sophie Tassignon - Mysteries Unfold - Album - Review
  9. Würzburger Posthalle und Theater Chambinzky bei der „Night of Light“ - Vorbericht
  10. Andreas Diehlmann Band (Point Of No Return) - Jochen Volpert (Mister X) | Kurzkritik
facebook-profile-picture Verfasst von:

„Chef-Redakteur“ dieses „Ein-Mann-Betriebes“ | inhaltlich verantwortlich für music-on-net.de (Magazin), music-on-net.photography (Konzertfotografie) und music-on-net.com (mein persönlicher Musikblog) | offen für Kooperationen