Datura4 – West Coast Highway Cosmic – Album – Kurzkritik

Shortcuts 12 – Alben in der Kurzkritik


Datura4 – West Coast Highway Cosmic

Artist: Datura4
Album: West Coast Highway Cosmic
Label: Alive Naturalsound, Redeye / Bertus Musikvertrieb
V.Ö: 17.04.2020
Formate: CD, Vinyl, Digital

DATURA4-WEST-COAST-HIGHWAY-COSMIC-ALBUM-2020

Wow, was für einen mächtigen Blues-Rock-Kracher hat die australische Band Datura4 mit ihrem vierten Album West Coast Highway Cosmic veröffentlicht?

Wenn ich nicht kurz den Beipackzettel beim ersten Hören überflogen hätte, würde ich eher mutmaßen, irgendetwas in den 1970er Jahren verschlafen zu haben. Ist das wirklich ein aktuelles Album? Im perfekten Retro-Gewand?

Um im Jargon zu bleiben – der Schneider, der hier am Werk war, versteht jedenfalls sein Handwerk meisterlich.

Was Mastermind Dom Mariani (lead vocals, electric, acoustic, bass, slide guitar) mit seinen Buddies – Warren Hall (drums, percussion), Stu Loasby (bass, guitar) und Bob Patient (hammond organ, piano, moog) – hier abliefert, klingt sicherlich aus der Zeit gefallen, dennoch vom ersten bis zum letzten Ton absolut mitreißend.

Blues, Blues-Rock, Hard Rock und Psychedelisch-Rock werden glaubhaft in einen spritzigen Sound gegossen, der Glauben macht, dass das Quartett, bei vier Songs kongenial unterstützt von Mundharmonikaspieler Howie Smallman, dieses Genre gerade eben erst erfunden hätte.

Keineswegs angestaubt oder altbacken klingt diese 44-minütige, perfekt abgemischte, Produktion, auch wenn man sich gut vorstellen kann, wie diese Band im Land der Kängurus und anderswo auf den Highways den Staub aufzuwirbeln vermag.

Insbesondere dem Hammond-Sound von Bob Patient bin ich verfallen.

Die bereits 2009 gegründete Band Datura4 hat erst 2015 ihr Debütalbum Demon Blues veröffentlicht, 2016 folgte dann Hiary Mountain, 2019 Blessed Is The Boogie.

Auf zum Plattenladen Eures Vertrauens, der oben genannte Backkatalog von Datura4 ist ebenfalls empfehlenswert!


Tracklist

  1. West Coast Highway Cosmic
  2. Wolfman Woogie
  3. Mother Medusa
  4. A Darker Shade of Brown
  5. You’re the Only One
  6. Rule My World
  7. Datura4
  8. You Be the Fool
  9. Get Out
  10. Evil People, Pt. 1

© Gerald Langer (music-on-net.de)

Beliebte Beiträge

  1. The Alan Parsons Project - Tales Of Mystery And Imagination - Blu-Ray - Review
  2. Umsonst und Drinnen - Posthalle Würzburg 2020 - Vorbericht
  3. The Inspector Cluzo - We The People Of The Soil - Album - Review
  4. Klaus Doldinger's Passport - Motherhood - Album - Kurzkritik
  5. Norah Jones - Pick Me Up Off The Floor - Album - Kurzkritik
  6. Iggy Pop - The Bowie Years - 7-CD-Box-Set - Kurzkritik
  7. Vaarin - Bitter Taste Of Goodbye - Digital EP - Kurzkritik
  8. Watermelon Slim - Traveling Man - Album - Kurzkritik
  9. Neil Young - Homegrown - Album - Kurzkritik
  10. The Jerry Granelli Trio Plays Vince Guaraldi & Mose Allison - Album - Review
facebook-profile-picture Verfasst von:

„Chef-Redakteur“ dieses „Ein-Mann-Betriebes“ | inhaltlich verantwortlich für music-on-net.de (Magazin), music-on-net.photography (Konzertfotografie) und music-on-net.com (mein persönlicher Musikblog) | offen für Kooperationen