Schlossgrabenfest 2015 – Darmstadt – Vorbericht

Ankündigung | Vorbericht
17. Schlossgrabenfest 2015 –  Hessens größtes Musikfestival –  21.5.-24.5. 2015 mitten in Darmstadts City


ANDREAS BOURANI ist als Top Act dabei. Darmstadts Innenstadt verwandelt sich am Pfingstwochenende vom 21.5.- 24.5.2015, bereits zum 17. Mal in ein riesiges, über 20.000qm umfassendes Festivalareal und wird so zum Schauplatz von Hessens größtem Musikfestival, dem Schlossgrabenfest.

Alljährlich feiern mitten in Darmstadts City über 400.000 Besucher rund um das Darmstädter Residenzschloss zur Musik von über 100 Bands fast aller Musikstile. Von Rock & Pop, Alternative, Hip Hop, Cover, Worldmusic und Singer & Songwritern bis hin zu SlamPoetry dürfen sich die Besucher wieder auf einen abwechslungsreichen musikalischen Programm-Mix aus Newcomer-Bands und etablierten Acts der deutschen und internationalen Musikszene, ergänzt durch kulinarische Spezialitäten aus aller Welt, freuen.

Das alles natürlich bei freiem Eintritt.

Andreas Bourani ist als Top Act bestätigt! DIE ERSTEN ACTS FÜR 2015 STEHEN FEST: Wie die beiden Veranstalter Thiemo Gutfried und Frank Friedreich Grossmann in dieser Woche in Darmstadt bekanntgaben, ist Andreas Bourani einer der Top Acts auf dem Schlossgrabenfest 2015. Das Geheimnis, wer die drei weiteren „Big Names“ sind, wird aufgrund vertraglicher Vereinbarungen erst im April gelüftet. Weitere bekannte Acts sind die Hip Hop-Legenden AFROB und MEGALOH, sowie die Pop-Chartstürmer TEESY und SAM als auch die Indie-Rocker TONBANDGERÄT. „Wir sind stolz, dass es uns gelungen ist, mit Andreas Bourani einen der aktuell erfolgreichsten liveKünstler verpflichtet zu haben. Sein Ohrwurm und WM Song „Ein hoch auf uns“ wird das Publikum jubeln lassen und die Menge vor der MERCK-Bühne mit Sicherheit begeistern. Irgendwie ist der Song ja auch mit dem Wunder von Bielefeld und dem Aufstieg unserer Darmstädter Lilien in die zweite Bundesliga eng verbunden. Wir freuen uns riesig auf seinen Auftritt!“, so Gutfried und Grossmann. Andreas Bourani wird am Freitag, den 22.5. auf der MERCK-Bühne auftreten und mit seinem Nummer 1 Hit und WM Song, „Auf uns“ sowie der aktuellen Folgesingle (Platz 4) „auf anderen Wegen“, das Publikum verzaubern. Zahlreiche Auszeichnungen sowie Goldene Schallplatten unterstreichen eindrucksvoll bereits heute die Karriere des Musikers. Aktuell ist er für den wichtigsten deutschen Musikpreis ECHO in drei Kategorien nominiert.

Weitere bestätigte Bands sind u.a.:

Andreas Bourani / Teesy / Afrob / Megaloh / SAM / Tonbandgerät / Boppin’B / Joris / Liedfett / LOT / Kollektiv22 / Konvoy / Olympique / The StreetLIVE Family / Adam Angst / Joy Wellboy / At the farewell Party / Boom Gang / Krahnstover / Sushiduke / Scenic Route to Alaska / Pfund / Bomsh / Shaqua Spirit / So Green / Pew Pew / Tetriz / Dazy Nerds /The Barbers / Zam Helga / Dan meets Portland / Salomon C Kenner Group / Antiheld / Louis Leibfried / The Silverballs / Stereo Dynamite / Joe Blob and the 69ers / Domi, bade! / Love sees no Color / Kirkland / One Way

SUPPORT JUNGER TALENTE

Auch beim 17. Schlossgrabenfest, ist es das klare Ziel der beiden Veranstalter Thiemo Gutfried und Frank Friedrich Grossmann, die gesamte musikalische Vielfalt im Herzen Darmstadt zu vereinen, neue Talente zu fördern und musikalische Perlen zu entdecken. Ganz einfach ein vielfältiges Festivalprogramm zu präsentieren, dass für jeden Geschmack etwas bietet und die Besucher dazu einlädt, sich nach Herzenslust aus über 100 Programmpunkten ihr eigenes, individuelles KonzertProgramm zusammenzustellen. Dabei steht die Abwechslung der Konzerte, zwischen und auf den vier Live Bühnen, MERCK, ECHO, SPARKASSE und FRIZZ, im Fokus der Programmgestaltung.

DIE LIVE BÜHNEN UND DISCO AREAS

Auf der SPARKASSEN-Bühne treten hoffnungsvolle regionale Newcomer auf, die MERCK- und ECHOBühne stehen beide wieder für eine breite musikalische Vielfalt aus Rock, Pop, Cover, Hip Hop sowie Indie und Alternative. Die FRIZZ Bühne bietet erneut allen Singer-Songwritern und dem Slam-Poetry ein würdiges zu Hause und in der ENTEGA Club Area vor dem Landesmuseum bleibt hoffentlich niemand still stehen, denn es darf unter freiem Himmel kräftig zu den besten Club-Sounds getanzt werden. In der hr3 Disco-Area gibt’s wie immer das Beste aus Rock & Pop.

KULINARISCHES AUS ALLER WELT

Das Schlossgrabenfest bietet neben der Vielzahl an Bands auch wieder eine einzigartige SchlemmerFlaniermeile mit überraschenden Leckereien aus aller Welt. An über 160 mobilen Verkaufsständen gibt es internationale, kreative Spezialitäten, die zu einer kulinarischen Expedition des Gaumens einladen und verführen. SGF KINDERZEIT Am Schlossgrabenfest-Sonntag, 24.5. verspricht die KINDERZEIT auf dem Karolinenplatz wieder eine Vielzahl an attraktiven Spiel- und Spaßattraktionen zum kostenlosen „mitmachen“ und lädt alle kleinen Gäste zum Schlossgrabenfest ein. In diesem Jahr dürfen Bollerwagen aus Holz für den guten Zweck bemalt werden. Darmstädter Unternehmen und Privatpersonen können hierfür im Vorfeld Charity-Patenschaften übernehmen. Im letzten Jahr konnte dank der Patenschaften von Kinderschatztruhen eine Gesamtspende in Höhe von 6 600,00 € an die Kinder- und Jugendfarm e.V. und den Verein Ubuntu übergeben werden.

NEU: SKIHÜTTE

Neu ist in diesem Jahr die „Skihütte“ auf dem Schlossgrabenfest. Seit Jahren ist sie in der Weihnachtszeit in Darmstadt bereits die erste Adresse für zünftige Partyabende mit den besten AprèsSki-Hits. Eine ursprünglich echte Bergskihütte, die ihr Pistendasein gegen die neue Heimat Darmstadt eingetauscht hat. Diesen einmaligen Hüttenzauber mit garantierter Partystimmung gibt es ab sofort nun auch einmal mehr im Jahr auf dem Schlossgrabenfest. Alle Hüttenfans dürfen sich also auf die besten Party- und Schlager-Hits freuen. Umrahmt von einem Biergarten bietet die „Skihütte“ also besten Party- und Schlager-Hits freuen. Umrahmt von einem Biergarten bietet die „Skihütte“ also fortan auch auf dem Schlossgrabenfest märchenhaften SGF-Hüttenzauber und –gaudi.

NEU: BRAUSTÜB´L BIERGARTEN VOR DER FRIZZ-BÜHNE

Das Areal vor der FRIZZ-Bühne, seit jeher ein Raum für die Fans der leiseren Töne, wird dieses Jahr zum großen Braustüb´l Biergarten mit noch mehr Sitzmöglichkeiten, der zum gemütlichen Genuss der Singer- & Songwriter-Klänge und Töne der Poetry-Slamer bei einem gepflegten Braustüb´l einlädt. Darmstädter Biergenuss in gemütlicher Biergartenatmosphäre – mitten in der Innenstadt – mit exotischen wie traditionellen Leckereien. Prost und guten Appetit!

NEU: BÜHNE IM LANDESMUSEUM

Nach siebenjähriger Abstinenz ist das Landesmuseum seit Ende 2014 nun endlich wieder geöffnet und wird 2015 selbst zum Schlossgrabenfest-Programm-Protagonisten! Nachdem das Museum in den vergangenen Jahren leider nur als „Baustellen“-Kulisse diente, wird es in diesem Jahr ein Teil des Festivalprogramms und somit einer der Protagonisten. Neben einer malerischen, zauberhaften Illumination des wieder erwachten Gebäudes, wird das Landesmuseum selbst zum Hauptdarsteller: Das Schlossgrabenfest-Programm wird thematisch erweitert und erstreckt nun auch ins Innere des Landesmuseums. So wird es am Schlossgrabenfest Sonntag, 24.5. zeitglich zur Schlossgrabenfest KINDERZEIT unter anderem Live-Musik im Atrium des Museums sowie ein spezielles Programmangebot mit Führungen und Work-Shops für Kinder geben.

BANDINFOS:

ANDREAS BOURANI

Andreas Bourani ist aus den deutschen Charts nicht mehr wegzudenken: 3 Echo-Nominierungen für den Echo 2015, Goldene Schallplatte für „Nur in meinem Kopf“, die Single „Hey“ direkt auf Platz 1, gleichzeitig der Soundtrack zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 und mit dem neuen Album „HEY!“ problemlos in den Top 10 gelandet. Andreas Bourani schreibt große Pop-Songs, die mit Ehrlichkeit berühren, intensive Melodien und Texte die mitreißen und er überzeugt mit einer unverwechselbaren Stimme, die spielend vier Oktaven meistert und in jedem Kopf hängenbleibt. Auch die zweite Single war eine Punktlandung: Der Song „Auf anderen Wegen“ stürmte die Charts und erreichte Platz 4. Aktuell ist Andreas Bourani in der zweiten Staffel von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ auf VOX zu sehen. Hier ist ein Popstar mit Tiefgang. Hier ist einer der besten Sänger Deutschlands.

TEESY

Der Mann mit der Fliege hat im vergangenen Jahr einen erfolgreichen Festival-Sommer absolviert, wurde von iTunes zum „Newcomer des Jahres“ gekürt, hat beim Bundesvision Songcontest das Bundesland Sachsen auf den dritten Platz gebracht und mal ganz nebenbei sein Debüt-Album „Glücksrezepte“ veröffentlicht – und das schoss auf Anhieb auf Platz 34 der deutschen Albumcharts. Dass Teesy die ganz große Hoffnung des Pop-Business ist, beweist die Aufnahme einer iTunes Session EP. Ein Privileg, das bisher nur den ganz Großen im Musikgeschäft und vor allem englischsprachigen Künstlern vorbehalten war – zum Beispiel Lykke Li, Maroon 5 oder den Gorillaz. Aufgenommen wurde in den legendären Hansa Tonstudios in Berlin – unter anderem mit prominenter Unterstützung von Cro, LOT und Julian Williams. Freut Euch auf einen wahren Ausnahmekünstler: Teesy, der Mann mit der Goldstimme, ist am Start – natürlich mit seiner Band, Fliege, Hosenträgern, Lackschuhen und, wie sich das für einen echten Gentlemen gehört, einem guten Glas Whiskey.

AFROB

Der Stuttgarter Wahlberliner ist schlicht und ergreifend eine Legende im Hip-Hop-Game –wegen seiner prägnanten Stimme, seiner energischen Delivery, seiner mächtigen Bühnenpräsenz und nicht zuletzt wegen seinen polarisierenden Ansagen. Er tourte schon mit den Fantastischen Vier und arbeitete mit Größen wir Ferris MC, Samy Deluxe und Gentleman. Gerade noch mit Max Herre auf Tour tritt „Deutschlands bester Beat-Picker“ endlich wieder mit neuem Album ins Rampenlicht, oder besser gesagt in die Charts: Die Platte „Push“ ist schon jetzt die bisher erfolgreichste seiner Karriere. Hier treffen große Hip-Hop-Hymnen auf kritische und introspektive Stücke. Unterstützung gibt es dabei von Kollegen wie Max Herre, She-Raw und Megaloh. Ladies and gentlemen: hier ist Afrob!

MEGALOH

Seit Jahren gilt Megaloh als das nächste heiße Ding im deutschen Hip Hop. Den Ritterschlag bekam er 2011 von Joy Denalane und rappte an ihrer Seite mit Samy Deluxe und Max Herre. Auch mit Xavier Naidoo, Curse und Fler arbeitete der Berliner bereits zusammen. Seit dem ist Megalohs Karriere eine Steilfahrt nach oben. Nicht umsonst halten ihn viele für den besten Rapper des Landes: Mit seinem neuen Album „Endlich Unendlich“ schoss Megaloh ohne Umwege in die Top 10 und zeigt auf der Platte den Menschen hinter Megaloh. Das Album vereint den Hunger eines Newcomers mit der Weitsicht eines Veteranen. Den klassischen Sound der goldenen Hip-Hop-Ära mit Texten aus dem Hier und Jetzt – und Reimtechniken von Übermorgen. Sicher ist: Poetischer, prägnanter und purer geht Rap nicht.

SAM

Straight outta Ochsenhausen, über Stuttgarts Hügel in die Welt: Das dynamische Duo SAM haben gerade ihr Debüt-Album „Two True Brothers“ veröffentlicht. Und siehe an: Die Platte landete prompt auf Platz 27 der deutschen Albumcharts. Dass die Sterne gut stehen, zeigte bereits 2012 ihre erste Single „Liebe zur Musik“: Ohne teures Marketing kassierte der Song tausende YouTube-Klicks – und hat inzwischen die Millionenmarke geknackt. SAM, das sind die Brüder Samson und Jonas – der eine rappt, der andere baut die Beats. Hier und da werden sogar parallelen zu Cro gezogen. Live kombinieren die zwei Ausrufezeichen die Energie eines Club-Soundsystems mit der Power eines klassischen Rap-Auftritts: zwei Turntables und ein Mic sowie Chelo an den Drums – ganz in der Tradition großer Rap-Duos. Eines sei Euch gesagt: Keine Party ist wie eine SAM-Party, weil eine SAMParty niemals stoppt!

TONBANDGERÄT

Schon ihr Debütalbum „Heute ist für immer“ schaffte den Sprung in die Charts. Jetzt meldeten sich Tonbandgerät nach über 150 Konzerten, Club-Shows, Festivals wie dem „Hurricane“ und einer vierwöchigen Tour quer durch die USA zum Bundesvision Song Contest zurück. Dort vertraten sie Schleswig-Holstein und belegten einen beeindruckenden 5. Platz. Kein Wunder: Ihren ersten Gig hatten sie bereits 2008 und standen dabei mit Bosse und Philipp Poisel auf der Bühne. Die vier Hamburger wissen also ganz genau, wie man eine Bühne rockt. Da sind der Hamburger Musikpreis und der New Music Award, den bereits Bands wie Kraftklub und Bonaparte gewonnen haben, nur weitere Meilensteine in der kometenhaften Karriere der Band. Das Konzept geht auf: Tonbandgerät verzaubern mit großartigem Indie-Pop die Massen.

BACKSTAGE/ DAS SCHLOSSGRABENFEST

Das Schlossgrabenfest ist von Beginn an rein privatwirtschaftlich finanziert und frei von jeglichen städtischen Zuschüssen. Dies ist den vielen Ausstellern und Gastronomen, den treuen Sponsoren und am wichtigsten, den Besuchern selbst zu verdanken, denn diese leisten durch den Kauf des jährlich neu aufgelegten Schlossgrabenfest-Souvenirbechers (Kaufpreis: 4,00€) aktiv ihren wesentlichen Beitrag zur Finanzierung des Festivals. Das Schlossgrabenfest findet seit 1999 jährlich Ende Mai in Darmstadt statt. Heute ist das Schlossgrabenfest Hessens größtes Musikfestival und zählt damit zu einem der größten deutschen Musikfestivals. Bis zu 440 000 Besucher begrüßt das Schlossgrabenfest Jahr für Jahr. Neben etablierten Bands und einigen “Big Names” der nationalen Musikszene, steht für die Veranstalter aber vor allem die Förderung junger Talente aus der Region im Fokus der Programmgestaltung. Veranstalter sind die beiden Darmstädter Thiemo Gutfried und Frank Friedrich Grossmann, Gesellschafter und Geschäftsführer der Stage Groove Festival GmbH, die das Musikfestival 1999 aus der Taufe hoben.

Schlossgrabenfest - Fotograf © Björn Friedrich
Schlossgrabenfest – Fotograf © Björn Friedrich

Beliebte Beiträge

  1. Würzburger Posthalle und Theater Chambinzky bei der „Night of Light“ - Vorbericht
  2. ROGER WATERS - The Wall (2015) - BR - Review
  3. RPWL - Colos-Saal Aschaffenburg 2016 - Konzertbericht
  4. Umsonst und Drinnen - Posthalle Würzburg 2020 - Vorbericht
  5. Klaus Doldinger's Passport - Motherhood - Album - Kurzkritik
  6. High Ideals & Crazy Dreams - Hafensommer Würzburg 2015 - Konzertbericht
  7. Neil Young - Homegrown - Album - Kurzkritik
  8. Iggy Pop - The Bowie Years - 7-CD-Box-Set - Kurzkritik
  9. Alvin Lee - Vinyl - Reissues - 2016 - Review
  10. Newcomer Contest Bayern 2017 - Finalisten stehen fest
facebook-profile-picture Verfasst von:

„Chef-Redakteur“ dieses „Ein-Mann-Betriebes“ | inhaltlich verantwortlich für music-on-net.de (Magazin), music-on-net.photography (Konzertfotografie) und music-on-net.com (mein persönlicher Musikblog) | offen für Kooperationen