Helmet – Stattbahnhof Schweinfurt 2019 – Vorbericht


Ankündigung und Vorbericht / Konzert
Helmet am 26. September 2019 im Stattbahnhof Schweinfurt.
30th Anniversary Tour.


1998 gründete Page Hamilton die New Yorker Band Helmet mit, die Riffs im Stile Led Zeppelins mit der Präzision des Post Hardcore und – dank Hamiltons Ausbildung – jazzigen Strukturen verbindet. Diese Kombination war nicht nur anspruchsvoll, sondern auch erfolgreich. Nach dem Debüt “Strap It On” (auf dem renommierten Indie-Label Amphetamine Reptile) veröffentlichten Helmet “Meantime”, es folgte eine Grammy-Nominierung, Goldstatus und unzählige Nebenprojekte. 1994 erschien “Betty”, die erfolgreiche Kurskorrektur weg von purer Härte und zu einem musikalischeren Anspruch. Nach “Aftertaste” (1997) verabschiedeten Helmet sich 1998, zumindest vorläufig. Seit dem Neustart 2004 folgten drei weitere Alben (“Size Matters” (2004), “Monochrome” (2006) und “Seeing Eye Dog” (2010)), sowie zahlreiche Live-Auftritte.


Pressetext | © cop concerts
Pressefoto | Quelle: cop concerts / credits © seaside touring


Eckdaten

Show: Helmet – 30th Anniversary Tour
Datum: Donnerstag, 26.09.2019
Venue: Stattbahnhof Schweinfurt
Einlass: 19:30 
Beginn: 20:30 
Vorverkauf und Tickets

Helmet - 30th Anniversary - Plakat
Helmet – 30th Anniversary – Plakat

 

Beliebte Beiträge

  1. Umsonst und Drinnen - Posthalle Würzburg 2020 - Vorbericht
  2. Klaus Doldinger's Passport - Motherhood - Album - Kurzkritik
  3. The Alan Parsons Project - Tales Of Mystery And Imagination - Blu-Ray - Review
  4. Iggy Pop - The Bowie Years - 7-CD-Box-Set - Kurzkritik
  5. Vaarin - Bitter Taste Of Goodbye - Digital EP - Kurzkritik
  6. Norah Jones - Pick Me Up Off The Floor - Album - Kurzkritik
  7. Watermelon Slim - Traveling Man - Album - Kurzkritik
  8. The Jerry Granelli Trio Plays Vince Guaraldi & Mose Allison - Album - Review
  9. Würzburger Posthalle und Theater Chambinzky bei der „Night of Light“ - Vorbericht
  10. Neil Young - Homegrown - Album - Kurzkritik
facebook-profile-picture Verfasst von:

„Chef-Redakteur“ dieses „Ein-Mann-Betriebes“ | inhaltlich verantwortlich für music-on-net.de (Magazin), music-on-net.photography (Konzertfotografie) und music-on-net.com (mein persönlicher Musikblog) | offen für Kooperationen