Eisheilige Nacht 2019 – Posthalle Würzburg – Vorbericht


Ankündigung und Vorbericht / Konzert
Eisheilige Nacht am 27.12.2019 in der Posthalle Würzburg.
Es wird eisig und metallisch-heiß


WÜRZBURG. Gleich zwei hochkarätige Bands plus zwei sehr gute Vorgruppen, das Ganze zum Preis von einer: Was wie ein verspätetes Weihnachtsgeschenk am Dienstag, 27. Dezember, klingt, ist die „Eisheilige Nacht“.

Subway To Sally organisieren dieses Festival seit einigen Jahren und kommen bereits zum sechsten Mal mit diesem Paket in die Würzburger Posthalle. Einlass ist um 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr.

Subway To Sally veröffentlichten am 8. März ihr 13. Studioalbum „HEY!“. Am gleichen Tag erscheint auch ein weiterer Longplayer: „HEYDAY“ von Fiddler’s Green. Verschwörungstheoretiker mögen in dieser seltsamen Koinzidenz den Beweis sehen, dass alles was jemals in den Weiten des Universum geschah, einen entsprechenden Grund hat, denn Zufälle gibt es nicht. Zwei Bands der „Eisheiligen Nacht 2019“ stehen also mit brandneuem Material in den Startlöchern und werden so im Dezember für frischen Wind sorgen.

Das Line- Up wird komplettiert durch die derzeit einzige Supergroup der Szene. Bei Knasterbart treffen sich Musiker von Versengold und Mr. Hurley, um in die dunkelsten Abgründe des Piratenrocks einzutauchen. Eröffnet wird die Nacht durch die Newcomer Vogelfrey, die auf ausdrücklichen Wunsch der Initiatoren Subway To Sally eingeladen wurden. Ihre Stärke ist der humorvolle, teils bissige Beitrag zur Mittelalterrock- Szene, wie man ihn sonst bisher nur von Feuerschwanz kennt.

Das Publikum der Eisheiligen Nacht wird auch 2019 von der ersten bis zur letzten Minute blendend mit einer Melange aus Metal und Folklore unterhalten und kann sich dabei an der unbändigen Spielfreude und Energie vier gestandener Bands mit hervorragenden Live Qualitäten ergötzen.


Pressetext | © Posthalle Würzburg
Pressefoto | Quelle: Posthalle Würzburg


Eckdaten


Show: Eisheilige Nacht 2019
Datum: Dienstag, 27.12.2019
Venue: Posthalle, Würzburg
Einlass: 18:00 
Beginn: 19:00 
Vorverkauf und Tickets

STS_HEY_BAND_Presse_07
STS_HEY_BAND_Presse_07

Beliebte Beiträge

  1. Umsonst und Drinnen - Posthalle Würzburg 2020 - Vorbericht
  2. Klaus Doldinger's Passport - Motherhood - Album - Kurzkritik
  3. The Alan Parsons Project - Tales Of Mystery And Imagination - Blu-Ray - Review
  4. Iggy Pop - The Bowie Years - 7-CD-Box-Set - Kurzkritik
  5. Vaarin - Bitter Taste Of Goodbye - Digital EP - Kurzkritik
  6. Norah Jones - Pick Me Up Off The Floor - Album - Kurzkritik
  7. Watermelon Slim - Traveling Man - Album - Kurzkritik
  8. The Jerry Granelli Trio Plays Vince Guaraldi & Mose Allison - Album - Review
  9. Würzburger Posthalle und Theater Chambinzky bei der „Night of Light“ - Vorbericht
  10. Neil Young - Homegrown - Album - Kurzkritik
facebook-profile-picture Verfasst von:

„Chef-Redakteur“ dieses „Ein-Mann-Betriebes“ | inhaltlich verantwortlich für music-on-net.de (Magazin), music-on-net.photography (Konzertfotografie) und music-on-net.com (mein persönlicher Musikblog) | offen für Kooperationen