Press "Enter" to skip to content

TASKETE! – Bechtolsheimer Hof Würzburg – 2019 – Vorbericht

Last updated on 18. März 2019

Ankündigung und Vorbericht / Konzert.
TASKETE! am 1. Februar 2019 im Bechtolsheimer Hof Würzburg.
Support: Malm.
Mit Noise-Gitarre und Trommel-Ding-Dong


WÜRZBURG. Da haben sich zwei gesucht und (wiederzusammen) gefunden: Taskete! ist das neue Projekt von Flo Weber, der hauptberuflich bei den Sportfreunden Stiller an der Schießbude sitzt, und Aren Emirze, der bis zur Auflösung Frontmann der Noise-Rocker Harmful war – wo wiederum Weber auch schon Schlagzeug gespielt hat – und nebenbei als Emirsian solo unterwegs ist.

Live nachzuhören am Freitag, 1. Februar 2019 im Bechtolsheimer Hof in Würzburg. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Support ist die Würzburger Noiserock-Band Band Malm.

Tasekete!

Kürzlich erschien das selbstbetitelte Debütalbum des vielversprechenden Krachmach-Projekts. Darauf präsentieren sie sich ziemlich laut und gleichzeitig erstaunlich groovig. Auf Basis klassischer Gitarren-Schlagzeug-Kombinationen, aber ohne Berührungsängste ihren Sound elektronisch zu erweitern, kommen Taskete! modern, locker und doch sehr konzentriert daher. Oder wie das dynamische Duo es selbst beschreibt: „Taskete! sind zwei Mann, ein Sound. Taskete! kommen mit Oktaver und Oktaven. Mit schneidiger Noisy-Gitarre und mit Trommel-Ding-Dong. Mit gesungenem Wort in Effekt-verballertem Englisch. Aren und Flo symbiotisieren und tackern im Takt alternative Riffigkeiten, die sich in besonderen Momenten in indieesken Melodien auflösen. Dass man Autotune-Voices über verzerrte Bretter spannt, überrascht die herkömmlichen Hörgewohnheiten.

Wo Emotionen, da Headbangerei, wo Schwoof, da Zuckung. Taskete! (japanisch (fast): Obacht!) kommen und drücken. Und wenn allebrav waren, dann auch Hände!“

Support: Malm

Seit langem eine feste Institution im Untergrund, egal ob Hippie-Fest, Hardcore-Bowl, Punk-Pogos, Kaffekränzchen, Taubertal-Festival: Malm ist überall und nirgends zu Hause, aber stets willkommen. Mit endlos vielen Bands teilte Malm schon die Bühne. Die deutschen Texte, authentisch, ehrlich, morbide, viel zu wahr, geschrien, gelebt und verfasst von Ali.

Aufstände, Tumulte, Krawalle, überall, als Krebsgeschwüre der Gesellschaft. Ein kleines bisschen krank ist dieses Noise-Gewitter schon, aber was ist nicht krank und wer legt fest was sick ist?

Eckdaten:

Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Ticket-Link: https://posthalle.reservix.de/p/reservix/event/1301844?fbclid=IwAR2iHjvo7KUn80Eqwt-XWHMyBkztlg4YzN7s32v7sqNKmOTJELdg95Fu3T8

© Pressetext | Posthalle Würzburg

error: Please respect © copyright, content is protected!