Umsonst und Draussen Festival Würzburg 2016 – Vorbericht

Ankündigung und Vorbericht / Festival
29. Umsonst und Draussen Festival Würzburg 2016
Das Open Air findet vom 16. bis 29. Juni 2016 abermals auf den Mainwiesen Würzburg statt


Würzburg (music-on-net) – Vom 16. – 19. Juni 2016 findet in Würzburg das Umsonst & Draussen Festival zum 29. Mal statt. Und das Besucherinteresse ist unverändert hoch.

Aber ist es das ein Wunder ?

Die Idee von „Kultur für alle“ eines eintrittsfreien Festivals hat immer noch, vielleicht mehr denn je Gültigkeit. Und wenn das Kulturprogramm über die Jahre hinweg ein hohes Niveau beweist und es durch geschickte Programmauswahl immer wieder gelingt, neue spannende Bands nach Würzburg zu bringen, erhöht das den Reiz zusätzlich.

Die starke Verwurzelung in der Region – sei es im musikalischen Bereich oder bei den Infoständen lokaler Initiativen – prägt das Festival ebenfalls.

So hat sich das Würzburger Umsonst & Draussen seine (ganz schön große) Nische jenseits des „größer, lauter, berühmter“-Festivalzirkus gesucht – und freut sich über fast 100.000 Besucher, die gemeinsam neugierig sind, was in diesem Jahr wieder in der Wundertüte drin ist.

Voraussetzung dafür, dass das „Kultur für alle“-Konzept funktioniert, sind Unterstützer:

Das sind die Besucher, die ganz bewusst ein oder zwei Getränke auf dem Festival kaufen ebenso wie Zuschussgeber und Förderer. So ist der Hauptförderer, die Nürnberger Sparda-Bank bereits zum achtem Mal mit an Bord – denn „Kultur für alle“ ist auch der zentrale Gedanke hinter allen Events, die die Sparda-Bank unterstützt.

Das Finanzinstitut aus der Frankenmetropole engagiert sich seit langem für Kulturveranstaltungen in ganz Nordbayern wie z.B. die Klassik Open Airs in Nürnberg, die Schlossgartenkonzerte in Erlangen oder das New Orleans Festival in Fürth.

„Kultur und Musik sind kein Privileg Einzelner. Jeder sollte die Möglichkeit haben, Teil des bunten Treibens auf den Mainwiesen zu sein“, erklärt Karl Vetter, Leiter der Sparda-Bank Filiale in Würzburg.

Für die Besucher gibt es in diesem Jahr erstmals eine weitere Möglichkeit, das Festival zu unterstützen: Es gibt sehr schöne Festivalbändel“, die beim Festival verkauft werden – eine Erinnerung an vier Tage auf den Mainwiesen und ein kleiner Beitrag zur Finanzierung des Festivals.

Und was erwartet die Besucher an den vier Festivaltagen?

Natürlich ein kunterbuntes, durchaus kontrastreiches Programm.

Exemplarisch für die große Spannbreite stehen vielleicht die ausstellenden Künstler im KunstZelt: Da ist der Österreicher Martin Steiner mit seiner gegenstandslosen Naturstrukturfotografie und der Würzburger Illustrator Christian Krank, der eher die düsteren Bereiche des Lebens zeichnet. Vervollständigt wird das Programm im KunstZelt von einer gemeinsamen Aktion von Bildhauer Johannes Hipp und Fotograf Daniel Torz, die eine Bärenmaske „auf Wanderschaft“ geschickt haben und die die Begegnung Mensch & Maske dokumentiert haben.

Für zusätzliche Facetten im Bühnenprogramm sorgen vier Comedy Künstler (Robert Alan, Angelo Sommerfeld, Michael Feiender und Paul Weigl) – das Ergebnis einer Kooperation mit dem Bockshorn Theater.

Gegensätze gibt es natürlich – das ist ja seit Jahren so – auch im musikalischen Programm: Vielleicht mag sich der Eine oder Andere an den unverblümten Texten von Egotronic reiben – aber das gehört ebenso dazu wie bitteren und düsteren Texte des angesagtesten deutschen Trios Die Nerven.

Ein zentrales Thema des Programm 2016 sind die Sänger & Sängerinnen.

Aus Würzburg gibt es diesmal gleich fünf starke Frauenstimmen zu hören: Die beiden Liedermacherinnen Isabell Pabst & Annika Frerichs, die über Würzburgs Grenzen hinaus bekannte Lilly among Clouds, die Frontfrau von Würzburgs Folk-Band Solid Ground Simone Papke und Margerita Gonzalez, die eine Vorliebe für südamerikanische Klänge hat.

Aus dem Ausland kommen noch ein paar starke Stimmen mehr: der Sänger der Band Robb aus Österreich, der eine sehr volle, warme Soulstimme hat, die Frontfrau der Buttshakers, einer grandiosen Oldschool Soul Band oder der Singer/Songwriter Douglas Firs.

Und wenn’s um große Stimmen geht, dann darf einer nicht fehlen:

Andreas Kümmert, der das Festival am Sonntag beschließen wird.

Im Gelände wird die Fotoausstellung „AnsichtsSache“ gezeigt (Außenbereich KunstZelt), die „KreativInsel“, ein kleiner, mobiler Raum, wird beim U&D erstmal im Einsatz sein und der „M.W.A.N.Z. e.V.“ ist anläßlich der 50jährigen Städtepartnerschaft Würzburg-Mwanza mit einem großen Stand vertreten.

Aber das sind nur ein paar wenige Programmpunkte – aber es wird sich sicher wieder ganz Würzburg auf den Mainwiesen treffen, Musik entdecken, Freunde treffen und diskutieren, lästern und feiern.


Wichtige Fakten in der Schnellübersicht

Veranstaltungsbeginn:

  • Donnerstag, 16.6. ab 17.00 Uhr
  • Freitag, 17.6. ab 18.00 Uhr
  • Samstag, 18.6. ab 13.00 Uhr
  • Sonntag, 19.6. ab 11.00 Uhr

Geländeöffnung immer spätestens 30 Minuten vor Beginn.

Besucherzahlen: bis zu 100.000 Besucher am Festival Wochenende

Drei Musikbühnen (DRAUSSEN-Bühne, DRINNEN-Bühne, U25-Bühne), Ausstellungen & EspressoTest im KunstZelt.

Das Programm: Mischung aus lokalen und überregionalen Künstlern. Musikalisch sehr breit gefächert. Umfangreiches Rahmenprogramm von Ausstellungen über den EspressoTest bis zu Kinderprogramm, Gospelmesse, Improtheater, Kurzfilme, Kabarett &Comedy und Ständen von Initiativen aus dem sozialen und gesellschaftspolitischem Bereich.

Programmhighlights

Donnerstag: Egotronic, Die Nerven, Matze Rossi

Freitag: Robb, The Buttshakers, Douglas Firs, KAI & FUNKY von TON STEINE SCHERBEN mit GYMMICK AKUSTISCH

Samstag: lila among clouds, The Seer, Mine

Sonntag: Andreas Kümmert, Rainer von Vielen, Jochen Volpert

Parken: Talavera Großparkplatz (kostenpflichtig), 5,- / pro Einfahrt

Zelten: im Anschluss an das Festivalgelände. Mit direktem Zugang zum Festivalgelände. Pro Person und Wochenende 10,- Euro

ÖPNV: vom Bahnhof mit der Strassenbahn Richtung Zellerau bis zur Haltestelle Talavera oder 5 Minuten zu Fuß.

Achtung ! Radwegsperrung ab dem 10.6.

Der U & D e.V. dankt seinen Sponsoren, Zuschussgebern und Medienpartnern:

Sponsoren: Sparda-Bank, Distelhäuser Brauerei, Sinalco, Stadtbau Würzburg, iWelt AG, Eyesee Druck + Design, Möller manlift, Pueblo

Zuschussgeber: Stadt Würzburg, Bezirk Unterfranken, Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst.

Medienpartner: Mediengruppe Main Post


DONNERSTAG 16.6.16

Draussen-Bühne, Moderation: Wolfram Hanke

17:15   EMPIRE OF DIRT – zwischen Pop & Soul

18:30   SOLID GROUND – Moden Folk

20:10   DIE NERVEN – angesagtes Indie Trio

21:20   EGOTRONIC – Radau mit Haltung

22:25   MATZE ROSSI

– Songschreiber aus Schweinfurt

Drinnen-Bühne, Moderation: Gunther Schunk

17:30   WORTE & WUNDER – Pauline Füg, Andy Sauerwein & Zappalott gemeinsan

19:15   HUSSEIN MAHMOUD GROUP – syrisch-deutsche Stubenmusik

20:45   ROBERT ALAN – vom harten Rapper zum härteren Humoristen

22:15   KURZE FILME  – die FilmIni zeigt…

U25-Bühne, Moderation: Ralph Wollner

18:00   SITRUB

19:25   YOUSEF JUNID

 

FREITAG 17.6.16

  

Draussen-Bühne, Moderation: Tilman Hampl

18:30   KLEEBERG – deutsche Popmusik

20:00   ROBB – grandiose Stimme

21:35   THE BUTTSHAKERS – Old School Soul

22:50   DOUGLAS FIRS – belgischer Songschreiber

Drinnen-Bühne, Moderation: Angelo Sommerfeld

18:15   HAZEL THE NUT – PopPunk

19:15   MICHAEL FEINDLER – der Lyriker unter den Kabarettisten

20:00   MANDRAKE’S MONSTER – Alternative & HardRock

21:20   THE NEW BLACK – harte Rockmusik auf den Punkt gespielt

22:55   KAI & FUNKY von TON STEINE SCHERBEN mit GYMMICK AKUSTISCH – die Musik von Rio & den Scherben live

0:10     ANGELO SOMMERFELD – „Scheitern mit Erfolg“

U25-Bühne, Moderation: Ralph Wollner

18:05   SAVANNA SKEAN

19:25   JIMMY BLACK

21:00   DIE KUSÄNGS

 

SAMSTAG 18.6.16

 

Draussen-Bühne, Moderation: Karo

13:35   DAMION & FREUNDE – Indie popRock

15:00   SCHMITTS KATZE – Klezmer und jiddische Lieder

16:30   BÜLBÜL MANUSH – Oriental Balkan Funk

18:05   8KIDS – hart & intensiv

19:50   GREAT MOUNTAIN FIRE – unbeschert vertrackt

21:35   THE SEER – FolkRock

22:55   LILLY AMONG THE CLOUDS – große Popsongs

Drinnen-Bühne, Moderation: Bernhard Abb

13:15   COCK RIOT – Punkrock

14:30   BLAUCROWD SURFERS – leichtfüßige Popmusik

15:50   ANNIKA FRERICHS – chansonhafte Popmusik

17:10   BLACK SUIT PILOTS – kraftvolle Rockmusik

18:15   PAUL WEIGL – Poetryslam erprobter Comedian

19:00   ROMN – Electropop

20:20   MINE – vielschichtige Popmusik

21:45   ECHOES OF FELIDAE – tanzbare Klangtüfteleien

23:00   CONRADS KARTELL – Liederschreiber

0:20     DER KAKTUS – ImproTheater

U25-Bühne, Moderation: Ralph Wollner

13:10   CONCERT IN MY CAR

14:30   BLUNAA

15:55   ILLUSTRATORS

17:30   MC MIA

19:15   NO SMOKING

20:55   DOMINIC FRITZ

UNTER DER BRÜCKE

17:30   SKATEBOARD CONTEST

20:50   HILDEGARD VON BINGE DRINKING – zwei Nonnen spielen modernen Krautrock

GRÜNES BÜHNCHEN

16.00   ZAUBERER ZAPPALOTT

SONNTAG 19.6.16

Draussen-Bühne, Moderation: Bernhard Abb

11:00   MUSIKMESSE mit SOTTO VOCE

13.00   OPEN DANCE STAGE

15:00   (Pause auf der Bühne: im Gelände) WEGELAGEREI

16:10   ISABELLE PABST – deutsche Popmusik mit Einflüssen aus Jazz & Grunge

17:35   MARGARITA GONZÁLEZ & HER ORCHESTRA LOS CUCARA-CHA-CHA – alles ist ChaChaCha

19:00   JOCHEN VOLPERT – Bluesiges vom Main

20:40   ANDREAS KÜMMERT – Soul, Pop & Blues vom Mann mit der großen Stimme

21:50   DUO INGRAVIDO – Akrobatik

Drinnen-Bühne, Moderation: Birgit Süß

13:30   PASSION4SAXXES – Saxophonquartett

14:25   QLASTERR – Rap auf Deutsch

15:45   TULIPMANIA – tanzbarer Britpop

17:30   STRAMU VARIETÉ GALA

19:30   CUBUS MAXIMUS – eingängiges Gefrickel

21:00   RAINER VON VIELEN – Bastard Pop

U25-Bühne, Moderation: Ralph Wollner

17:05   OPIA

18:30   BLUE BARREL

20:05   BENNI HOFFMANN

GRÜNES BÜHNCHEN

11.00   MUSICKPICKNICK

13.00   ZAUBERER ZAPPALOTT

14.00   „DIE FARBEN DER FREUNDSCHAFT“

15.30   „DIE FARBEN DER FREUNDSCHAFT“

Pressetext | Hafensommer Würzburg


Eckdaten

Location: Mainwiesen Würzburg

Termin: 16. bis 29. Juni 2016

Freier Eintritt!


Pressetext | Umsonst & Draussen e. V.
Pressefoto | Lilly Among Clouds © Paul Weber Photography


facebook-profile-picture Verfasst von:

„Chef-Redakteur“ dieses „Ein-Mann-Betriebes“ | inhaltlich verantwortlich für music-on-net.de (Magazin), music-on-net.photography (Konzertfotografie) und music-on-net.com (mein persönlicher Musikblog) | offen für Kooperationen