Christmas Bash 2016 – Eventhalle Geiselwind – Vorbericht

Ankündigung und Vorbericht / Festival
Der legendäre MTV Headbanger ´s Ball auf der lautesten Heavy Metal-Weihnachtsfeier zu Gast – weitere Bands bestätigt
Christmas Bash am 9. und 10. Dezember 2016 in der Eventhalle Geiselwind


Konzertbericht Christmas Bash 2016 in der Eventhalle Geiselwind


Geiselwind (music-on-net) – Die lauteste Heavy Metal-Weihnachtsfeier Süddeutschlands, die von 9. bis 10. Dezember wieder in Geiselwind stattfindet, hat Gestalt angenommen. Ab sofort stehen die Auftrittszeiten der Bands fest und können hier eingesehen werden: http://www.christmasbash.de/running-order.html

Nachdem der Freitag ganz im Zeichen des legendären MTV Headbanger ´s Ballroom steht und mit ICED EARTH, KATAKLYSM, ENSIFERUM und UNEARTH, sowie die On Top-Gäste HÄMATOM für einen lautstarken Auftakt sorgt, steht der Samstag ganz im Zeichen der Kult-Bands, darunter Biff Byford und seine Mannen von SAXON, die Krefelder Fantasy Metal-Barden von BLIND GUARDIAN, die Power Metaller von ORDEN OGAN und die fränkische Spaß-Rock-Institution von J.B.O., die mit ihrem aktuellen Album „11“ vor wenigen Wochen erst auf Platz 5 in die deutschen Charts eingestiegen ist.

Die Opening Slots sind derweil mit den Gewinnerbands des Online-Votings komplettiert.

Am Freitag treten DELIRIUM, PAGAN METAL aus dem Frankenland, und die Würzburger Melodic Death Metaller DIEVERSITY auf, am Samstag sind es die Power Metaller von OVERSENSE und die Würzburger NOCTURA.

Das Line-Up sieht bislang wie folgt aus:

Freitag, 09.12.2016

MTV Headbangers Ball Tour (Freitag)

  • ICED EARTH
  • ENSIFERUM
  • KATAKLYSM
  • UNEARTH
  • HÄMATOM
  • DIEVERSITY
  • DELIRIUM

Samstag, 10.12.2016

  • BLIND GUARDIAN
  • SAXON
  • J.B.O.
  • ORDEN OGAN
  • RAGE
  • GLORYHAMMER
  • HELL
  • OVERSENSE, NOCTURA.

Mittelpunkt des Geschehens wird auch dieses Jahr wieder die große Eventhalle sein. Auf dem Außengelände des Autohofs wird sich der Weihnachtsmarkt erstrecken, der neben ausgefallenen und kuriosen Weihnachtsartikeln auch kulinarisch alles zu bieten hat, was sich ein Metal-Fan so wünscht, einem regionalen Weihnachts-Bockbier, Met, fränkischen Bratwürsten und vielen regionalen Spezialitäten mehr.

Das Lebensgefühl, das im Sommer bereits auf zahlreichen Open Airs in ganz Deutschland gelebt wird, soll in Geiselwind in den Winter transformiert werden.  Und für wen Camping dazugehört, der soll auch das in beim CHRISTMAS BASH in die Tat umsetzen dürfen. „Wir haben wie gewohnt Wohnmobil-Stellplätze und wer ganz hartgesotten ist und mit Anhänger oder Zelt kommen möchte, dem werden wir auch das nicht verbieten“, so Veranstalterin Ruth Strohofer. „Das CHRISTMAS BASH soll ein Festival von und für Metal-Fans sein. Was auch immer dazugehört, wir wollen es ermöglichen.“

Sichere Dir Dein Hardticket fürs Festivalwochenende! Auch Tagestickets und WoMo-Tickets sind ab sofort erhältlich! Auch ab sofort buchbar im Geiselwind-Onlineshop: die WoMo Tickets!

Tickets im Online-Shop auf http://www.shop.eventzentrum-geiselwind.de/index.php?cPath=12&MODsid=67069eed0fb1f35a4339ea2688b06a81

Alle Infos auf http://christmasbash.de/

Ticketlink: https://www.adticket.de/Eventzentrum-Strohofer-Geiselwind.html


Stand: 09.05.2016

Die lauteste Heavy Metal-Weihnachtsfeier Süddeutschlands nimmt weiter Gestalt an: für den ersten Veranstaltungstag, den Freitag, wird der legendären MTV Headbanger ´s Ball mit Iced Earth, Ensiferum, Kataklysm, nach Geiselwind kommen. Zusätzlich sind die Nürnberger NDH-Durchstarter von HÄMATOM bestätigt.

Die sogenannte Early Bird Ticket-Phase neigt sich dabei so langsam ihrem Ende. Die vergünstigten Tickets sind in limitierter Stückzahl exklusiv bei www.adticket.de und www.reservix.de erhältlich.

Was sich Ende der 80er als TV-Sendung auf dem Musikkanal MTV schnell zum Kult etablierte, wird am 9. Dezember in Geiselwind wieder zum Leben erwachen. MTV ´s Headbangers´Ball als Special des Festival-Freitags. So wie in dem von Vanessa Warwick moderiertem TV-Vorbild, schlägt in der Indoor Festivalreihe der Puls des Metals und in ihm Zeitgeist und zugleich Zeitlosigkeit dieser Musikrichtung.

Als Headliner sind die US-Amerikaner von ICED EARTH bestätigt. Mitte der 80er in Florida gegründet, erlebte die Gruppe ihren weltweiten Durchbruch mit dem Album „Burnt Offerings“.

ENSIFERUM zählen seit einigen Jahren schon zu den erfolgreichsten Musikexporten des nordeuropäischen Landes.

Ihr aktuelles Album „One Man Army“ erreicht in Finnland Platz 1 in den Charts, in Deutschland gelang ein 15. Platz.

Erst im Frühjahr haben die Franco-Kanadier von KATAKLYSM eine überaus erfolgreiche Europatournee anlässlich ihres neuen Albums „Of Ghosts And Gods“ absolviert. Die Gruppe zählt seit etlichen Jahren zu den größten und etabliertesten Acts im Death Metal. Die Band wurde im März 2016 mit dem Kanadischen Juno Award, der dem US Amerikanischen Grammy entspricht, für ihr aktuelles Album “Of Ghosts and Gods” als “Heavy Metal Album of The Year” ausgezeichnet.

Mit UNEARTH komplettiert eine junge Metalcore Band aus Massachusetts/USA das abwechslungsreiche Billing. Ihr letztes Studioalbum „Watchers Of Rule“ erschien 2014. 1998 gegründet zählen sie zu den Hopefuls der Szene.

Am 18. April 1987 erstausgestrahlt, zählte MTV Headbangers´ Ball zeitweise zu den populärsten Sendungen auf MTV und lief in den USA acht Jahre, in Europa sechs Jahre im Hauptprogramm des Musiksenders. Gezeigt wurden in dem Format neben Musikvideos auch Interviews mit Bands oder Themenspecials zu einzelnen Bands oder Festivals. Mit der Rubrik „Triple Thrash Treat“ fand sich darin erstmals im Fernsehen auch eine Plattform für härtere Spielarten des Metals – ein Konzept das zum Ruhrpott Metal Meeting wie Faust aufs Auge passt.

Als zusätzliches Highlight treten am Freitag noch HÄMATOM auf. Die Franken, die sich nach den vier Himmelsrichtungen Nord, Ost, Süd und West benannt haben, charteten mit ihrem aktuellen Album „Wir sind Gott“ vor wenigen Wochen auf Platz 4.

Mittelpunkt des Geschehens wird auch dieses Jahr wieder die große Eventhalle sein. Auf dem Außengelände des Autohofs wird sich der Weihnachtsmarkt erstrecken, der neben ausgefallenen und kuriosen Weihnachtsartikeln auch kulinarisch alles zu bieten hat, was sich ein Metal-Fan so wünscht, einem regionalen Weihnachts-Bockbier, Met, fränkischen Bratwürsten und vielen regionalen Spezialitäten mehr. Damit niemand festfriert, soll das Außengelände je nach Witterung zudem diverse Aktivitäten bieten wie das „Schneeball-Battlefield of doom“.

Das Lebensgefühl, das im Sommer bereits auf zahlreichen Open Airs in ganz Deutschland gelebt wird, soll in Geiselwind in den Winter transformiert werden.  Und für wen Camping dazugehört, der soll auch das in beim CHRISTMAS BASH in die Tat umsetzen dürfen. „Wir haben wie gewohnt Wohnmobil-Stellplätze und wer ganz hartgesotten ist und mit Anhänger oder Zelt kommen möchte, dem werden wir auch das nicht verbieten“, so Veranstalterin Ruth Strohofer. „Das CHRISTMAS BASH soll ein Festival von und für Metal-Fans sein. Was auch immer dazugehört, wir wollen es ermöglichen.“

Sichere Dir Dein Wochenendticket zum Early Bird Preis von 64,00 EURO zzgl. Gebühren in unserem Ticketshop !  Auch Tagestickets und WoMo-Tickets sind ab sofort erhältlich! Auch ab sofort buchbar im Geiselwind-Onlineshop: die WoMo Tickets!

Bestätigte Bands: Iced Earth, J.B.O., Hämatom, Blind Guardian, Ensiferum, Kataklysm, Unearth, Orden Ogan, Hell

Ticketlink: https://www.adticket.de/Eventzentrum-Strohofer-Geiselwind.html


Pressetext und Pressefoto | rosenheim-rocks.de


Beliebte Beiträge

  1. Würzburger Posthalle und Theater Chambinzky bei der „Night of Light“ - Vorbericht
  2. ROGER WATERS - The Wall (2015) - BR - Review
  3. RPWL - Colos-Saal Aschaffenburg 2016 - Konzertbericht
  4. Umsonst und Drinnen - Posthalle Würzburg 2020 - Vorbericht
  5. Klaus Doldinger's Passport - Motherhood - Album - Kurzkritik
  6. High Ideals & Crazy Dreams - Hafensommer Würzburg 2015 - Konzertbericht
  7. Neil Young - Homegrown - Album - Kurzkritik
  8. Iggy Pop - The Bowie Years - 7-CD-Box-Set - Kurzkritik
  9. Alvin Lee - Vinyl - Reissues - 2016 - Review
  10. Newcomer Contest Bayern 2017 - Finalisten stehen fest
facebook-profile-picture Verfasst von:

„Chef-Redakteur“ dieses „Ein-Mann-Betriebes“ | inhaltlich verantwortlich für music-on-net.de (Magazin), music-on-net.photography (Konzertfotografie) und music-on-net.com (mein persönlicher Musikblog) | offen für Kooperationen