A Summer’s Tale 2016 – Festival – Vorbericht

Ankündigung und Vorbericht / Festival
A Summer’s Tale 2016 – vom 10. August bis 13. August 2016
Das Musikprogramm ist komplett – Kulturprogramm bekommt prominenten Zuwachs


Hamburg, 19.04.2016   Mit sieben weiteren Namen komplettiert das A Summer’s Tale heute das Musikprogramm für die zweite Ausgabe des Festivals, die vom 10. bis 13. August im niedersächsischen Luhmühlen (nahe Lüneburg) stattfinden wird. Auch das Kultur- und Aktivprogramm wird um weitere Programmpunkte ergänzt.

Das Pop-Duo Boy kommt mit luftigen Songs, gewoben aus akustischen Elementen und Synthie-Sounds, in die Heide. Mit ihren lebensfrohen Liedern passen die beiden Musikerinnen perfekt auf das hochsommerliche Open Air. Michael Kiwanuka bringt eine schwungvolle Mischung von Folk, Jazz und Soul aus den 60ern und 70ern auf die Bühne. Außerdem werden der junge Singer-/Songwriter Max Jury, die aus Südafrika stammende Vollblutmusikerin Alice Phoebe Lou, der Multiinstrumentalist Adam French und der dänische Folk-Shootingstar Søren Juul das Publikum vornehmlich mit Gitarrenklängen bezaubern, während The Lytics aus Kanada eine brodelnde Mischung aus Rap, Afrobeat, Jazz und 60er Soul im Gepäck haben.

Auch das Film-Programm steht mit der Ankündigung von zwei neuen Programmpunkten jetzt in Gänze fest: Mit Wolfgang Becker („Das Leben ist eine Baustelle“, „Good Bye, Lenin!“) kommt einer der bekanntesten deutschen Regisseure nach Luhmühlen, um seinen Spielfilm „Ich und Kaminski“ mit u.a. Daniel Brühl in der Hauptrolle zu präsentieren. Nach der Filmvorführung wird er zum Gespräch vor und mit dem Publikum zu Gast sein. Der Hamburger Regisseur Henrik Peschel ist mit seinem mehrfach preisgekrönten Roadmovie „Die letzten Tage des Parvis K.“ beim A Summer’s Tale 2016 dabei. Im Anschluss an den Film werden neben Peschel auch die Darsteller Ramin Yazdani und Christian Concilio im Festivalkino zu Gast sein.

Das Kulturprogramm des A Summer’s Tale bekommt mit Zusage der südafrikanischen Tänzerin und Choreographin Jessica Nupen prominenten Zuwachs. Ihre Performance „The Lions“ ist eine Adaption des Stücks „Romeo & Juliet / Rebellion & Johannesburg“, das im vergangenen Jahr sehr erfolgreich auf international renommierten Tanzbühnen, wie z.B. Kampnagel in Hamburg, lief. Das Theaterstück „In-a-Lonely-Place“ der Backstage Gruppe des Deutschen SchauSpielHauses Hamburg bringt die Geschichte um ein junges Paar auf der Suche nach Ruhm, Sinn und sich selbst auf die Bühne. In Zusammenarbeit mit dem Institut für Philosophie und Kunstwissenschaft der Leuphana Universität Lüneburg bekommen die Besucher „3 x 10 Minuten Philosophie“ geboten. Die Kurzvortragsreihe „10 Minuten Philosophie“ wurde vor 20 Jahren an der Lüneburger Universität initiiert und geht hiermit erstmals den Schritt raus aus dem Hörsaal. Der Performer Joe Löhrmann reist mit seinem “My traveling Piano” nach Luhmühlen, um Klaviermusik ins Grüne zu bringen.

Aufgrund der großen Resonanz im letzten Jahr soll das Thema Wein auch beim A Summer’s Tale 2016 nicht zu kurz kommen. In Zusammenarbeit mit Rindchen’s Weinkontor können die Besucher in den Wein Workshops alles rund um die Rebe lernen und bekommen einige Kostproben. Die Zirkusschule lädt zu akrobatischen Exkursen ein. Im Seilerei Workshop können die jungen Festivalbesucher eigene Seile drehen.

Für das A Summer’s Tale sind 4-Tagestickets, 2-Tagestickets sowie auch Tagestickets ab 74 € in unterschiedlichen Varianten (ohne Camping, mit Camping, mit Komfortcamping, Familientickets) erhältlich. Alle Tickettypen können unter www.asummerstale.de bestellt werden.

Im Ticketpreis inbegriffen ist die kostenfreie An- und Abreise mit allen metronom-Zügen ab 9 Uhr im gesamten Streckengebiet, ein kostenfreier Busshuttle vom Bahnhof Lüneburg sowie die kostenfreie und 24 Stunden bewachte Fahrradgarderobe. Außerdem inklusive ist die Teilnahme an allen Workshops (in Einzelfällen kann ein Materialkostenzuschuss erhoben werden).

Alle bisherigen Bestätigungen in der Übersicht:

—————Konzerte—————
SIGUR RÓS  | NOEL GALLAGHER’S HIGH FLYING BIRDS
PAROV STELAR | GARBAGE | AMY MACDONALD
GLEN HANSARD | | FAT FREDDY’S DROP | JOSÉ GONZÁLEZ
THEES UHLMANN & BAND | FUNNY VAN DANNEN | OLLI SCHULZ | BOY

NADA SURF | BILLY BRAGG | MICHAEL KIWANUKA | FRISKA VILJOR
HEATHER NOVA | CARAVAN PALACE | NEIL FINN
ST. PAUL & THE BROKEN BONES
SHANTEL & BUCOVINA CLUB ORKESTAR | ADAM GREEN | JEREMY LOOPS
17 HIPPIES | THE SLOW SHOW | BEN CAPLAN & THE CASUAL SMOKERS
SAMM HENSHAW | MAX JURY | ALICE PHOEBE LOU | ADAM FRENCH
SØREN JUUL | GAVIN JAMES | MANU DELAGO HANDMADE
PIERCE BROTHERS | THE LYTICS | PERRY O‘PARSON | JU & ME

—————Lesungen—————
THEES UHLMANN | SCHORSCH KAMERUN | BERTHOLD SELIGER
TORSUN | CHRISTOPH KARRASCH | FRANK WITZEL | OLIVER LÜCK

—————Film—————
ICH UND KAMINSKI + Gespräch mit Wolfgang Becker
TAXI + Gespräch mit Kerstin Ahlrichs
DIE LETZTEN TAG DES PARVIS K. + Gespräch mit Henrik Peschel u. Darstellern
LIEBE MICH! + Gespräch mit Philipp Eichholtz
SHORTFILM SESSIONS:
Pt. 1: Das Grauen kommt um Mitternacht | Pt. 2: Shit happens

—————Kunst & Performances—————
THE LIONS | OLIVER POLAK
ILL-YOUNG KIM | PAUL BOKOWSKI | POETRY SLAM
GIGANTEN DES UNIVERSUMS | OFF THE RECORD | IN MY SECRET LIFE
GENTRIFICTION | IN-A-LONELY-PLACE | THE GREAT JOY LESLIE | MIKROKOSMOS
THE ROYAL STAGE MONKEYS | O CIRCULO – DER KREIS | MY TRAVELING PIANO
3 x 10 MINUTEN PHILOSOPHIE
POSTERKRAUTS SIEBDRUCK AUSSTELLUNG

—————Workshops & D.I.Y. & Familie—————
QI GONG | YIN YOGA | MODERN DANCE | ACROYOGA AIRPORT
THAI MASSAGE WORKSHOP | MEDITATION | BACK IN ENERGY
CAPOEIRA WORKSHOP | SWING WORKSHOP | LACHYOGA
YOGA FLOW | ACROYOGA JAM | BUDOKON YOGA | INTERVIEW WORKSHOP
MATCHA TEA TASTING | JAPANESE TEA TASTING | WEIN WORKSHOP
CAKEPOP WORKSHOP | SOMMERCOCKTAILS SELBST KREIERT
DER PERFEKTE GASTGEBER | KÄSEREI WORKSHOP
UNKRÄUTER? GIBT’S NICHT! | GEHEIMNIS LÜNEBURGER HEIDE
HANG ACOUSTIC SESSION | DIDGERIDOO WORKSHOP
POETRY SLAM WORKSHOP | KALLIGRAFIE WORKSHOP
SCHAUSPIEL WORKSHOP | WOODWORKING
FINGER KNITTING | ZIRKUSSCHULE
— Familie—
REGGAEHASE BOOOO, Teil 1 – 3
OH WIE SCHÖN IST PANAMA
MIT BO LI DURCH’S JAHR | FAMILY YOGA | IMPROKIDS | KINDERZELT
SEILEREI WORKSHOP

—————Perspektiven & Portraits—————
SAVING THE VINYL | CLUBKINDER: FEIERN FÜR ANDERE
100 GRAMM VODKA | DIGITAL DETOX | BIO IM KOLLEKTIV
SCHLAFENDE HÄUSER WECKEN | HILFE, DIE ANKOMMT
PADDELN IM EISMEER | TELLER STATT TONNE! | LEBEN OHNE BESITZ

—————Outdoor & Activity—————
KANUFAHREN | ACTIVITY AREA | HAMBURGER KNEIPENCHOR
KRÄUTERWANDERUNG | NACHTWANDERUNG | DURCH WALD UND FLUR
FAHRRADVERLEIH

—————PLUS—————
KULINARISCHE FREUDEN | DESIGNMARKT | VIEL PLATZ UND KOMFORT
…und vieles mehr

A Summer’s Tale findet bereits zum zweiten Mal vom 10. bis 13. August 2016 in Luhmühlen (nahe Hamburg, Bremen und Hannover) statt und reicht über den Rahmen eines reinen Musikfestivals hinaus. Neben Konzerten und DJ-Sets gibt es beim A Summer’s Tale viele weitere kulturelle Highlights zu entdecken: Kunstprojekte, Kinoleinwände, Lesebühnen und vieles mehr verwandeln das Festivalgelände in einen genreübergreifenden Mikrokosmos für Kultur in all ihren Facetten. Das Angebot wird ergänzt durch Aktiv- und Kreativ-Workshops, D.I.Y.-Sessions, Yoga, Kanutrips, Ausflüge ins grüne Umland und vieles mehr. A Summer’s Tale steht zudem ganz im Zeichen von Genuss und Komfort. Das kulinarische Angebot setzt auf qualitativ hochwertige Gerichte. Beim Thema Wohnen geht das Festival auf individuelle Vorlieben ein. Entspannungszonen und Rückzugsorte sowie der respektvolle Umgang mit der umliegenden Natur sind fest im Festivalkonzept verankert.

Pressetext und Pressefotoa  | © FKP Scorpio


Eckdaten

Location: Luhmühlen (nahe Hamburg, Bremen und Hannover)

Termin: 10. bis 13. August 2016

Tickets



Beliebte Beiträge

  1. PROGRAMM 2020/2021 - Blues-Club Baden-Baden
  2. BLUES-CLUB BADEN-BADEN - SAISON 2019/2020 - Programm
  3. Boppin' B - Posthalle Würzburg 2020 - Vorbericht
  4. Neustart Poetry Slam - Posthalle Würzburg 2020 - Vorbericht
  5. Ryo Sasaki - Jazz live at Washington Square Park, NY. - August 2014 - Memories
  6. Ola Onabulé - Point Less - Album - Review
  7. High Ideals & Crazy Dreams - Hafensommer Würzburg 2015 - Konzertbericht
  8. Posthalle Würzburg nach einem halben Jahr wieder geöffnet
  9. Pupkulies & Rebecca - Umsonst und Draussen Würzburg 2015 - Konzertbericht
  10. Würzburger Posthalle und Theater Chambinzky bei der „Night of Light“ - Vorbericht
facebook-profile-picture Verfasst von:

„Chef-Redakteur“ dieses „Ein-Mann-Betriebes“ | inhaltlich verantwortlich für music-on-net.de (Magazin), music-on-net.photography (Konzertfotografie) und music-on-net.com (mein persönlicher Musikblog) | offen für Kooperationen