Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

THE GRAHAM BOND ORGANIZATION – The Sound Of 65 – There’s A Bond Between Us – Vinyl – REVIEW

Review / Tonträger / Album.
Künstler: THE GRAHAM BOND ORGANIZATION.
Titel: The Sound Of 65 / There’s A Bond Between Us.
Formate: Vinyl, CD.
VÖ: 02.2018.
Label: Repertoire records
Website


“Mein Name ist Bond, Graham Bond!” – Einen derartigen Bekanntheitsgrad, wie die von Ian Fleming geschaffene Roman- und Filmfigur hatte der Brite Graham Bond beileibe nicht. Von der Kritik wurde er in den 1960er und 1970er- Jahren verschiedentlich sogar mehr geschmäht als geschätzt.

Dabei war seine Band im Rückblick mehr als nur eine gewinnbringende Zwischenstation für manche seiner Mitspieler, die in den darauf folgenden Jahren in anderen sehr namhaften Formationen, oder als Solisten – im Gegnsatz zu ihm selbst – Karriere machen sollten.

Jazz und Rhythm’n’Blues prägten in den 196oer Jahren die Setlist seiner Organisation, die er gerne auch Organization nannte. Während er sich als Sänger, am Keyboard und am Alt-Saxophon einbrachte, unterstützten ihn Jack Bruce am Bass, Ginger Baker als Drummer und Dick Heckstall-Smith am Tenor- und Sopransaxophon.

Jack Bruce und Ginger Baker firmierten nur wenige Monate später mit Eric Clapton als CREAM und schrieben große Rockgeschichte.

Lediglich zwei Studio-Alben nahm THE GRAHAM BOND ORGANIZATION in vorgenannter Quartett-Besetzung – allerdings binnen kurzer Zeit im Jahre 1965 – auf.

Repertoire veröffentlichte The Sound Of 65 und There’s a Bond Between Us nunmehr als delektable Editionen auf 180 Gramm schwerem Vinyl, mono, remastered von Jon Astley und in den Londoner Abbey Road Studios produziert. Das Vinyl klingt großartig, liegt plan und knistert selbst “ungewaschen” nicht.

Das Songwriting war damals Gruppenarbeit, Graham Bond ermunterte die ORGANisation, wie die Band auch verschiedentlich genannt wurde, dazu. Die Jungs machten auch brav mit, bereiteten dabei ihren Ausstieg leider auch gleich vor. Bestens nachzuhören auf dem finalen Stück Camels And Elephants auf der 2. Seite von There’s A Bond Between Us. Bald sollte es Ginger Baker bei Cream zum übermächtigen TOAD ausbauen.

Auch Graham Bond hat mit der Nutzung des Mellotrons  als elektromechanisches Tasteninstrument auf There’s A Bond Between Us Pionierarbeit geleistet. Interne Streitigkeiten, ausgerechnet zwischen Jack Bruce und Ginger Baker, sowie Drogenkonsum führten zu raschen Umbesetzungen, auch wenn man sich seit der gemeinsamen Arbeit – um 1963  – mit der Alexis Corner Blues Incorporated kannte.

Jon Hiseman folgte denn auf Ginger Baker an den Drums. Mit Dick Heckstall-Smith und Jon Hiseman nahm Graham Bond noch als Trio die Single You’ve Gotta Have Love Babe / I Love You auf, bevor auch diese beiden Wegbegeleiter die Segel strichen und via Kurzaufenthalt bei John Mayall & The Bluesbreakers die Band Colosseum ins Leben riefen.

Graham Bond geriet stattdessen mit dem Strafgesetz in Konflikt, verweigerte Unterhaltszahlungen, emigrierte in die USA, blieb zunächst ohne Arbeitsgenehmigung, heuerte in diversen Bands an, kehrte dann ins Vereinigte Königreich zurück und fand ein geradezu tragisches Ende, als er 1974 in London vor eine U-Bahn stürzte.

Zu diesem Zeitpunkt war für den haltlosen Musiker der Titel There’s A Bond Between Us längst zur Illusion geworden. Es gab nichts mehr, was ihn noch großartig mit anderen Menschen verband.

Wer sich in Sachen THE GRAHAM BOND ORGANIZATION über die beiden jüngste Vinyl-Veröffentlichungen hinaus noch etwas musikalisch weiterbilden möchte, dem seien auch die beiden Compilationen Wade In The Water und die BBC-Aufnahmen empfohlen. Ebenfalls erschienen bei Repertoire Records.

© Gerald Langer


THE GRAHAM BOND ORGANIZATION – Amazon Music:


Tracklist | THE GRAHAM BOND ORGANIATION – The Sound Of 65

SIDE 1

01 Hoochie Coochie
02 Baby Make Love To Me
03 Neighbour, Neighbour
04 Early In The Morning
05 Spanish Blues
06 Oh Baby
07 Little Girl

SIDE 2

01 I Want You
02 Wade In The Water
03 Got My Mojo Working
04 Train Time
05 Baby Be Good To Me
06 Half A Man
07 Tammy


The Graham Bond Organization - There's A Bond Between Us - Vinyl - Album-Cover 2018
The Graham Bond Organization – There’s A Bond Between Us – Vinyl – Album-Cover 2018

Tracklist | THE GRAHAM BOND ORGANIZATION – There’s a Bond Between Us

SIDE 1

01 Who’s Afraid Of Virginia Woolf?
02 Hear Me Calling Your Name
03 The Night Time Is The Right Time
04 Walkin’ In The Park
05 Last Night
06 Baby Can It Be True

SIDE 2

01 What’d I Say
02 Dick’s Instrumental
03 Don’t Let Go
04 Keep A Drivin’
05 Have You Ever Loved A Woman?
06 Camels And Elephants


Line-Up:

Graham Bond – Sänger, Keyboarder, Alt-Saxophonist;
Jack Bruce – Bass
Ginger Baker – Schlagzeug
Dick Heckstall-Smith – Tenor- und Sopransaxophon


Diskografie:

The Sound of ’65 (1965; Columbia)
There’s a Bond Between Us (1965; Columbia)


THE GRAHAM BOND ORGANIZATION – Youtube:

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

error: Please respect © copyright, content is protected!