Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Jamaram am 21.04.2018 Posthalle Würzburg – Vorbericht

Ankündigung und Vorbericht / Konzert.
Jamaram am 21. April 2018 in der Posthalle Würzburg
Tanzen durch die Musikstile – Support: Mellow Mark


Die achtköpfige Reggae- und Funk-Band Jamaram kommt am 21. April 2018 in die Würzburger Posthalle.

An die 2000 Liveauftritte haben Jamaram seit ihrer Gründung um die Jahrtausendwende in München schon auf dem Tacho. Ihr Tatendrang und ihre Energie sind ungebrochen und mit ihrem 2017er Album »Freedom of Screach« legen sie nochmal eine Schippe drauf – zusammen mit Reggae, Ska und Dub allererster Güte finden da bounciger oldschool-HipHop neben RnB & Latin ihr neues Zuhause.

Am Samstag, 21. April, kommen die Münchener in die Würzburger Posthalle. Support ist Mellow Mark. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

Jamarams Musik hat hohen Wiedererkennungswert. Der Wanderzirkus in Sachen Reggae & Rock‘n‘Roll, seit Jahren auf den Bühnen Europas, Afrikas und Südamerikas zuhause, fährt auf der Genre-Achterbahn, ohne je beliebig zu werden. Man hört den Songs an, dass sie hand- und herzgemacht sind.

Mit »Freedom of Screach« nehmen sich Jamaram die Freiheit, all das rauszulassen was raus muss, ohne Grenzen und Mauern – bunte Vielfalt und Lebensfreude, in der Musik sowie im echten Leben. Die Platte ist Statement für Weltoffenheit und Respekt, gegen Intoleranz und Abschottung. Das Album orientiert sich im Gegensatz zu manchem Vorgänger deutlicher an dem, was auf Jamaram Live-Konzerten zu erleben ist – hochenergetisch und bunt, dabei eigenständig und massentauglich zugleich.

Jamaram stehen für Reggae, Funk, Latin und Blues – eine explosive und extrem tanzbare Mischung, die in Deutschland, Europa und dem Rest der Welt für Furore gesorgt hat. Die achtköpfige Band aus dem Süden der Republik freuen sich mit den Fans auf gewohnt feucht-fröhliche Eskalation in den Clubs. Neben Reggae, Ragga & Dancehall gibt es auch jede Menge High End Dub. Oben drauf kommt dann noch eine geballte Ladung Balkan Beats, HipHop, Socca, Afro und Latin Styles, und fertig ist der Cocktail, der Fans, Band und Veranstalter besoffen vor Glück macht.

Schon seit 1994 ist Mellow Mark als Musiker mit verschiedenen Projekten am Start. Doch erst neun Jahre später steht sein Debüt-Album “Sturm” in den Plattenläden. Die Musik des vielseitigen Künstlers präsentiert eine Melange aus Hip Hop, Soul, Reggae und Gitarrensound. Er selbst nennt seinen Stil “seelenvolle Mellow-Musik”.

Eckdaten:

Location: Posthalle Würzburg
Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr.
Vorverkauf und Tickets: Karten gibt es online unter www.posthalle.de.
Telefonische Bestellung: 0180 55 700 70 (14 Cent/Minute).


Pressetext: Posthalle Würzburg

error: Please respect © copyright, content is protected!
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
542