Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

ROGER WATERS – The Wall (2015) – BR – Review

ROGER WATERS – The Wall
Regisseur(e): Sean Evans, Roger Waters
Format: Letterbox, Widescreen
Sprache: Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo, Dolby ATMOS)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Deutsch ………..
Region: Region B/2
Bildseitenformat: 16:9 – 2.40:1
Anzahl Disks: 1
Studio: Universal Pictures Germany GmbH
Erscheinungstermin: 19.11.2015
Produktion: 2014
Spieldauer: 157 Minuten


Das Jahr geht zu Ende und man darf – auch wenn man möglicherweise gar nicht Architekt oder Maurer ist – zurecht über Mauern nachdenken.

Über Mauern, die gebaut werden sollen, bei denen nur eine Planungsabsicht besteht, siehe zwischen USA und Mexiko, über Mauern, die es in unseren Köpfen gibt und natürlich auch über Mauern, die vor mehr als einem Vierteljahrhundert zwischen der damaligen Bundesrepublik Deutschland  und der Deutschen Demokratischen Republik endlich gefallen sind, aber in uns häufig noch – zumindest fragmentarisch – weiter existieren.

Roger Waters hat zusammen mit Pink Floyd bereits am 30.11.1979 das epochale Doppelalbum The Wall auf Vinyl veröffentlicht. Das Thema Mauer wurde dort zwar nicht primär politisch akzentuiert, vielmehr ging es um den Protagonisten Pink, der Mauern um sich aufbaut und damit den Kontakt zu seiner Umwelt verliert. Das Album trägt starke autobiografische Züge von Roger Waters, der sich nach der Trennung von Pink Floyd verständlicherweise die Rechte an The Wall sichern liess. Es ist schließlich in seinen wesentlichen inhaltlichen Zügen “sein Album” in der Diskografie von Pink Floyd.

Es gab später einige verfilmte Aufführungen dieses Albums. Die nunmehr bereits zwei Jahre alte Veröffentlichung  von The Wall auf Blu-ray bzw. DVD gefällt mir persönlich am besten, auch wenn es streng genommen kein klassischer durchgehender Konzertfilm, sondern mehr ein von persönlichen Begegnungen des einstigen Pink Floyd Bassisten Waters geprägtes Erinnern an dessen eigene Biografie ist.

Jüngst ist der Name Roger Waters in Zusammenhang mit einem zunehmenden Antisemitismus in Zusammenhang gebracht worden. Ich persönlich halte diesen stark medial geprägten Vorwurf für vollkommen überzogen und unangebracht.

Allerdings hat sich Waters im Vorfeld seiner medialen Ächtung nicht immer besonders glaubwürdig verhalten, als er andere Künstler wie Radiohead aufforderte, in Israel nicht aufzutreten. Die Außenpolitik Israels ist durchaus problematisch und bietet Raum für Kritik. Zum einen der völkerrechtlich nicht akzeptable Bau von Sperranlagen im Westjordanland und der vor wenigen Stunden angekündigte Austritt Israels aus der UNESCO. Hier sind leider gewisse Parallelen zur Außenpolitik des US-amerikanischen Präsidenten Donald Trump erkennbar.

Nur soviel:

Die Kunst hat genau die Möglichkeit, die Grenzen und Mauern niederzureißen, die die einige wichtige Vertreter der Politik zunehmend aufzubauen versuchen. Insofern sollte auch Roger Waters das Potential seines musikalischen Repertoires dahingehend nutzen, das “gemeine Volk” hinter den politischen Mandatsträgern anzusprechen, dass die vielen Mauern in unseren Köpfen fallen.  Nachhaltige Veränderungen in der politischen Haltung sollten im Regelfall vom Volk ausgehen. Von den politischen Mandatsträgern darf man sicherlich nicht allzu viel erwarten.

Streng genommen müsste sich Waters sonst auch den USA verweigern, die unter neuer Präsidentschaft mittlerweile eher eine Isolations- statt eine offene Weltpolitik betreiben. Doch gerade die USA verfügen über riesige Arenen, in denen sich richtig viel Geld mit einer zweifellos imposanten Bühnenshow vom Format  “The Wall” verdienen lässt.

Dennoch:

ROGER WATERS – The Wall ist ein empfehlenswertes Crossover aus Konzertfilm und Dokumentation, inhaltlich, visuell und klanglich berauschend!

© Gerald Langer


Tracklist

1 Missing Presumed Dead
2 On The Road
3 In The Flesh?
4 The Thin Ice
5 Another Brick In The Wall Part 1
6 The Happiest Days Of Our Lives
7 Another Brick In The Wall Part 2
8 Ballad Of Jean Charles De Menezes
9 Mother
10 Finding George Henry
11 Goodbye Blue Sky
12 Empty Spaces
13 What Shall We Do Now
14 Young Lust
15 One Of My Turns
16 Don’t Leave Me Now
17 Struck By Lightning
18 Refugee Flashback
19 Another Brick In The Wall Part 3
20 Last Few Bricks
21 Goodbye Cruel World
22 One For The Road
23 Hey You
24 Is There Anybody Out There?
25 Nobody Home
26 …..Ever
27 Vera
28 Bring The Boys Back Home
29 Anzio Beach
30 Comfortably Numb
31 The Show Must Go On
32 In The Flesh
33 Run Like Hell
34 Waiting For The Worms
35 Stop
36 The Trial
37 The End Of The Road
38 Outside The Wall
39 Credits
Bonus:
40 Besuch bei Frank Thompson
41 Bühneaufbau (Athen und Buenos Aires)

Line-Up

Roger Waters
Vocal, Guitar, and Bass
Dave Kilminster
Guitars (as David Kilminster)
Snowy White
Guitars
G.E. Smith
Guitars
Jon Carin
Keyboards
Harry Waters
Hammond and Piano
Graham Broad
Drums
Robbie Wyckoff
Vocals (as Robbie Wycoff)
Jon Joyce
Backing Vocals
Pat Lennon
Backing Vocals
Mark Lennon
Backing Vocals
Kipp Lennon
Backing Vocals

Credits

Phonographic Copyright (p) – Roger Waters Music Overseas Ltd.
Copyright (c) – Roger Waters Music Overseas Ltd.
Record Company – Sony Music
Licensed To – Sony Music Entertainment
Produced At – Shepperton Studios
Produced At – Pinewood Studios, Iver Heath, England
Manufactured By – MPO
Distributed By – Sony Music Entertainment
Published By – Roger Waters Music Overseas Ltd.
Published By – Pink Floyd Music Publishers Ltd.
Published By – Muziekuitgeverij Artemis B.V.
Coordinator [ADR Coordination] – Bruce Winant, Dann Fink
Coordinator [Facility Coordinator] – Xylina Golding
Coordinator [Film Mix] – Paul Martens
Design [Soundtrack Package] – Amelia Tubb
Directed By, Written-By, Photography By – Sean Evans (4)
Director Of Photography – Brett Turnbull
Edited By – Katharine McQuerrey
Editor [Associate Music Editor] – Mick Gormaley
Editor [Crowd Sound Effects] – Sean Garnhart
Editor [Dialogue & ADR] – David Briggs (3)
Editor [Music] – Nancy Allen
Engineer [ADR Assistant] – Justine Baker (2)
Engineer [Audio System] – Bob Weibel
Engineer [Foley] – Beaux Neylon
Engineer [Live Recording Athens Music Assistant] – Joel Plante
Engineer [Live Recording Athens] – Mark Overall
Engineer [Live Recording Buenos Aires] – Martin Sznaider
Engineer [Live Recording Manchester] – Ollie Nesham
Engineer [Playback] – Mike McKnight (2)
Engineer [Sound], Editor [Sound] – Jacob Ribicoff
Executive Producer, Management – Mark Fenwick
Film Director [Animation Movie] – Amelia Tubb
Film Technician – Andrew Caller, Richard Street
Management [Assistant] – Kate Watkins
Management [Road Manager], Other [Security] – Duncan “Pompey” Wilkinson
Mixed By [ADR Mixer] – Mark DeSimone
Music By [Music & Quadraphonic Pre-Prod] – James Guthrie
Other [ADR Casting] – Ethan Leight
Other [Foley Walker] – Leslie Bloome
Other [Runner] – Michael Clayton
Piano, Harmonium – Harry Waters (2)
Producer – Clare Spencer
Producer [Music Production] – Nigel Godrich
Production Manager – Chris Kansy
Recorded By [Live Recording Athens Prism Sound & Sadie Recording] – Graham Boswell
Recorded By [Live Recording Athens] – Le Voyageur
Recorded By [Live Recording Manchester] – Red TX
Recorded By [Sound Re-Recordists] – Craig Kyllonen, Kyle Miller
Sounds [Recordists] – Robin Green, Ronald Bailey
Technician [Audio] – Adam Collins, Dan Davies, Henry Fury, Kevin “Kap” Kapler*, Matt Moser, Matthew Scoggins, Stephen Tang, Tom “Duds” Ford*, Tyson Clark
Technician [Drums] – Eddy Butler
Technician [Guitar] – Tim Myer
Technician [Guitars] – Colin Lyon
Technician [Keyboard] – Andy Field (3)
Technician [Keyboards] – Colin “Alfie” Barton*
Technician [Live Recording Athens Sound Supervisor] – James Guthrie
Technician [Live Recording Athens Sound] – Valentinos Ioannidis
Technician [Live Recording Athens] – Antoine Audibert, Jean-Philippe Schevingt, Laurent Deboisgisson, René Weis
Technician [Live Recording Buenos Aires Sound Assistant] – Andres Fornek, Aníbal Rodríguez Blanco, Javier Cuello, Leandro Pairetti, Matias Sznaider
Technician [Live Recording Buenos Aires Sound] – German Schettini
Technician [Live Recording Manchester Sound Supervisor] – Tim Summerhayes
Technician [Live Recording Manchester Stage Technician] – Ben Summerhayes
Technician [Live Recording Manchester] – Steve Massey
Technician [Sound Re-Recording Mixers] – Adam Scrivener, Dominick Tavella
Technician [Soundtrack Sound] – Maegan Hayward
Tour Manager [Tour Assistant] – Sian Roberts (2)
Tour Manager [Tour Director] – Andrew Zweck
Tour Manager, Sounds [Mixer] – Trip Khalaf*
Music By, Directed By, Written-By – Roger Waters
Written By – Bob Ezrin (tracks: F3), David Gilmour (tracks: C1, E1, E4)


Roger Waters - The Wall (2015) - DVD.BR.Cover
Roger Waters – The Wall (2015) – DVD.BR.Cover

Deutschland-Tour-Termine (US AND THEM) von Roger Waters im Jahre 2018:

14.05.2018 Hamburg, Barclaycard Arena
02.06.2018 Berlin, Mercedes-Benz Arena
04.06.2018 Mannheim, SAP Arena
11.06.2018 Köln, Lanxess Arena
13.06.2018 München, Olympiahalle

error: Please respect © copyright, content is protected!
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
542