First Breath After Coma – Drifter – 2017 – Album – Review

Review / Tonträger / Album //

First Breath After Coma - Drifter - 2017 - Album Cover
First Breath After Coma - Drifter - 2017 - Album Cover

Kurzkritik / Hörtipp / Album.
First Breath After Coma – Drifter
VÖ: 4. August 2017
Labelcode: LC 12427 (popup-media)
Verlag: Copyright Control
Format: CD, Vinyl, Digital
Facebook
Website


First Breath After Coma, die junge Band aus dem portugiesischen Leiria mit ihrem sehr erwachsenen Post-Rock, ist mir vor einigen Wochen erstmals auf dem Umsonst-und-Draussen Festival in Würzburg begegnet. Die Burschen haben mich damals regelrecht umgehauen, die jüngere Generation würde hier wohl den Terminus “geflasht” gebrauchen.

Am dortigen Merchandising-Stand boten sie ihr noch überschaubares Repertoire auf CD und Vinyl an, das “Ruck Zuck” ausverkauft war. Auf dem Motorroller liess sich das sperrige Vinyl, auf das ich es vornehmlich abgesehen hatte, ohnehin nicht transportieren. Umso mehr freue ich mich, dass zumindest ihr in Portugal seit 2016 erhältliches zweites Album nun auch offiziell bei uns erscheinen wird.

Ihr Klangbild ist nicht völlig neu, liegt zwischen den isländischen Sigur Rós und den schottischen Schwergewichts-Rockern Mogwai. Gitarrensounds, schöne Keyboards und klarer, häufig mehrstimmiger, choraler Gesang, durchziehen das Album wie ein roter Faden und fügen die zwölf Songs nahezu unverrückbar zusammen.

Melancholie und Pathos liegen bei First Breath After Coma dicht beieinander und lassen elegische Songs entstehen, die man gerne auch in den heimischen vier Wänden mit geschlossenen Augen geniessen kann.

Augen auf heißt es indes bei den für diesen Herbst angekündigten Konzerten der Band auf deutschen Clubbühnen. Schaut und hört Euch diese Band jetzt an. Sie dürfte schon bald regelmäßig vor größerem Publikum spielen. Diese Prognose wage ich zum jetzigen Zeitpunkt.

Auf die Veröffentlichung ihres ersten Albums “The Misadventures Of Anthony Knivet” hierzulande wird man wohl noch etwas warten müssen. Außer man schlägt im Rahmen der geplanten Konzerte am Verkaufsstand zu.

G Gerald Langer


Credits

All songs by First Breath After Coma
Produced by First Breath After Coma and Filipe Rocha
Mixed and mastered by Paulo Mouta Pereira and First Breath After Coma


Line-Up

Roberto Caetano – guitar, vocals
Telmo Soares – guitar, vocals
Rui Gaspar – bass, vocals
Pedro Marques – drums
João Marques – keys


Tracklist

01. Intro
02. Salty Eyes
03. Gold Morning Days
04. Blup
05. Petrichor
06. Dandelions
07. Nagmani
08. Umbrae
09. Tierra Del Fuego: La Mar
10. Tierra Del Fuego: Nisshin Maru
11. Seven Seas
12. Warmly


Meine Anspiel-Tipps – fett 


Tour – Daten  2017

12.08.2017 | CH-Winterthur – Musikfestwochen
07.09.2017 | Köln – Blue Shell
09.09.2017 | Münster – Gleis 22
12.09.2017 | Marburg – Trauma
13.09.2017 | Würzburg – Cairo
14.09.2017 | Berlin – Monarch
15.09.2017 | Hamburg – Honigfabrik
17.09.2017 | Leipzig – Werk 2
18.09.2017 | Dresden – Ostpol
19.09.2017 | Erlangen – E-Werk
20.09.2017 | Reutlingen – Franz K


Promotional Photo First Breath After Coma
Promotional Photo First Breath After Coma

facebook-profile-picture
Über mr.music-on-net 930 Artikel

Gerald Langer is the founder of music-on-net.com, music-on-net.de, music-on-net.photography. He is cooperating with other authors and photographers.