Marc Broussard – S.O.S. II – Save Our Soul: Soul On A Mission – Review

Review / Tonträger / Album //

Marc Broussard - S.O.S. - Save Our Soul II (2017)
Marc Broussard - S.O.S. - Save Our Soul II (2017)

Marc Broussard – S.O.S. II Save Our Soul: Soul On A Mission
– Formate: CD, digital
– VÖ: 19.05.2017
– Label: Big Lake Music/India Media Group | LC 14380
– Vertrieb: Rough Trade
– Website: www.marcbroussard.com
– Facebook: www.facebook.com/marcbroussard


Auf dem Cover seines nicht mehr ganz aktuellen Albums S.O.S. II – Save Our Soul: Soul On A Mission präsentiert sich Marc Broussard mit Vollbart, auf dem Asphaltboden sitzend, den Gitarrenkoffer aufgeklappt als Straßenmusikant.

Er begibt sich nach Save Our Soul (I) ein weiteres Mal bewusst aus seiner „Komfortzone“ und präsentiert mit Soul-Klassikern der 1950er und 1960er Jahre einen bunten Strauß an Songs, aus einer Zeit, als populäre Musik noch „Seele“ hatte, eine Eigenschaft, die heutigen Pop-Songs häufig leider verloren gegangen ist.

Die Hälfte der erzielten Einnahmen des Charity-Albums an die Wohltätigkeitsorganisation City of Refuge, eine Einrichtung in Atlanta, Georgia, die sich um unter anderem um Obdachlose kümmert.

Wer ein halbherziges Projektalbum, vielleicht nebenbei entstanden, erwartet, wird vom ersten bis zum letzten Song eines Besseren belehrt. Es ist eine ausgezeichnete Studioproduktion mit großer Band, in der Papa Ted die elektrische Gitarre spielt. Die Streicher des Acadiana Symphony Orchestra und die Bläsersektion 504 Horns aus New Orleans stehen Marc Brousssard bei diesem ehrgeizigen Projekt ebenfalls zur Seite.

Stimmlich helfen Huey Lewis bei „These Arms Of Mine und J.J. Grey bei „In The Midnight Hour“ aus.

Ziel ist es, so kann man es in den Liner-Notes lesen, die Reihe „Save Our Souls“ jährlich fortzuschreiben. Keine schöne Aussichten, ist der Grund doch ein eher trauriger!

Zum Vormerken:

Am 15.09.2017, also nächste Woche erscheint Marc Broussard’s nächstes Studio-Album „Easy To Love“, sein mittlerweile neuntes.

Weiterer Hinweis:

Marc Broussard ist gerade einmal 35 Jahre alt, wenngleich er auf dem Cover einen deutlich älteren Eindruck macht. Lassen wir uns nicht von Äußerlichkeiten täuschen. Dieser Mann hat als bloßer Mensch und Künstler bereits einen hohen Reifegrad erreicht!

© Gerald Langer


Line-Up

Marc Broussard – Vocals
Chad Gilmore – Drums and Percussion
DJ. Raymond – Bass, Guitar, BGVs
Joe Stark – Electric/Acoustic Guitar, Ukulele &BGVs
Ben Aleman – Piano, Organ & Electric Piano
Bill Smith – Marimba and Vibraphone
Ted Broussard – Electic Guitar
Cry To Me [Acoustic], Sunday Kind Of Love


504 Horns

Jason Parfait – Alto/Tenor/Baritone Sax
Scott Frock – Trumpet
Justin Pardue – Trombone
Jason Michael Parfait – Baritone Sax


Strings

Emil Ivanov – Violin
lya Tsyrkot – Violin
Laurentiu Norocel – Violin
Anton Zholondz – Violin
Dragos Filip – Cello
Molly Goforth – Cello
Emma Guidry – Cello
Arrangements – Galvin Turner


Guest Vocals

Huey Lewis – These Arms of Mine
J.J. Grey – In The Midnight Hour


Tracklist

Cry To Me – Solomon Burke
Do Right Woman – Aretha Franklin
Baby Workout – Jackie Wilson
Twistin’ The Night Away – Sam Cooke
These Arms Of Mine (Feat. Huey Lewis) – Otis Redding
What Becomes Of The Broken Hearted – Jimmy Ruffin
I Was Made To Love Her – Stevie Wonder
In The Midnight Hour (Feat. J.J. Grey) – Wilson Pickett
Hold On, I’m Comin’ – Sam & Dave
It’s Your Thing – Isley Brothers
Fool For Your Love – Original
Cry to Me (Acoustic feat. Ted Broussard) – Solomon Burke
Sunday Kind of Love – Etta James
Every Tear – David Egan


Meine Anspiel-Tipps- fett


facebook-profile-picture
Über mr.music-on-net 903 Artikel
Gerald Langer is the founder of music-on-net.com, music-on-net.de, music-on-net.photography. He is cooperating with other authors and photographers.