Feist – Deutschland – Tour – 2017 – Termine

Ankündigung und Vorbericht / Tour //

feist - main-general-use-photo-16028-080-133 (Quelle: FKP Scorpio)
feist - main-general-use-photo-16028-080-133 (Quelle: FKP Scorpio)

Ankündigung und Vorbericht / Tour.
Feist im Sommer 2017 in Deutschland unterwegs.
Konzerte in Mainz, Berlin und München


Die Kanadierin Leslie Feist ist eine Musikerin, wie es derzeit keine zweite gibt. Denn niemandem sonst gelingt es, mit derart unkonventioneller, stets überraschender Musik ebenso kommerziell erfolgreich zu sein und gleichzeitig von der Fachpresse und dem weltweiten Feuilleton zutiefst verehrt zu werden.

Die Musikgeschichte von Feist

Von Anfang an geht die mittlerweile 41-jährige Sängerin und Multi-Instrumentalistin unbeirrt ihren ganz eigenen Weg. Sie schuf ebenso große, global erfolgreiche Popsongs wie „1234“ oder „My Moon My Man“, wie es ihr immer wieder gelang, die Welt der Singer-/Songwriter-Musik mit künstlerisch höchst wertvollen, überragend eigenständigen Songs und Alben zu bereichern. Die vielfach Grammy-nominierte und mit insgesamt sechs Juno-Awards ausgezeichnete Künstlerin beherrscht den einzigartigen Spagat, atemberaubend besondere Musik zu einem internationalen Hit zu machen und selbst die größten Clubs der Metropolen auszuverkaufen.

Ihr bislang letztes Album „Metals“, 2011 erschienen, schaffte es weltweit in die Top Ten der Charts, darunter in Kanada, den USA und auch in Deutschland. Ihre Konzerte sind mitreißende Ereignisse höchster Musikalität, deren Eindrücken die Zuschauer nicht widerstehen können. Denn Feist’s Kunst besteht vor allem darin, das Besondere ganz natürlich und gewöhnlich wirken zu lassen. Die Karriere der Tochter eines expressionistischen Künstlers begann im Alter von 15, damals war sie die Frontfrau einer Punkband namens Placebo (nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen britischen Band).

Es folgten Engagements an der Seite der Sängerin Peaches (mit der sie sich lange eine WG teilte), als Gast-Sängerin und -Komponistin bei dem norwegischen Folk-Duo Kings of Convenience sowie als Gründungs-Mitglied der begeisternd unkonventionellen kanadischen Indie-Band Broken Social Scene. Nach einem ersten inoffiziellen Album erschien 2004 ihr internationales Debütwerk „Let It Die“, das Feist unmittelbar auf der Landkarte der bemerkenswerten Musikerinnen verortete.  „Let It Die“ gewann zwei Juno-Awards und manifestierte Feist’s Ruf als eine der spannendsten neuen Künstlerinnen in der internationalen Singer-/Songwriter-Oberliga.

Mit dem 2007 veröffentlichten Nachfolger „The Reminder“ stieg Feist dann endgültig zu einem weltweit beachteten Star auf, der die seltene Gabe besitzt, signifikant eigene Musik so zu produzieren, dass sie auch Hörer von eher konventioneller Radio-Musik unmittelbar anspricht, ja umbläst. Plattenverkäufe jenseits der Grenze von drei Millionen belegen ihre Qualität, Musik zu kreieren, die kommerziell erfolgreich ist, ohne sich von den üblichen Marktgesetzen jemals korrumpieren zu lassen. Das 2011 erschienene Album „Metals“ belegte dies erneut.

Das neue Album von Feist: „Pleasure“

Nun erscheint am heutigen Freitag, dem 28. April, nach einer langen Phase öffentlicher Abstinenz mit „Pleasure“ ihr neues Album, das ein weiteres Mal ihre Einzigartigkeit belegt. Eingespielt und produziert mit ihren Langzeit-Kollaborateuren Mocky und Renaud Letang, ist „Pleasure“ ein Album geworden, das sich mit großer Chuzpe ganz auf das Wesentliche reduziert. Inhaltlich eine Suche nach den Grundlagen und Motivationen des Menschen, die ihn dazu bringen, Freude zu empfinden, atmen alle Songs viel Raum und Weite. So verzichtet Feist über weite Strecken fast völlig auf den Einsatz eines Schlagzeugs, oft sind es nur ein paar Handclaps, die einen Song voran treiben. Dieser Ansatz lässt Feists Qualität als herausragende Komponistin umso heller strahlen. Man darf sich also auf Konzerte freuen, die man so schnell nicht vergessen wird – denn Feist live zu erleben, bleibt ein selten einzigartiges Vergnügen.


Pressetext | FKP Scorpio


„Pleasure“ – Tour -2017 – Termine

Präsentiert werden die Shows von piranha und Musikexpress.

20.07.2017 Mainz – Zitadelle Open Air
24.07.2017 Berlin – Tempodrom
02.08.2017 München – Circus Krone

Am Mittwoch, den 03. Mai, 9 Uhr startete der Vorverkauf exklusiv über eventim.de.

Ab Freitag, den 05. Mai, 9 Uhr gibt es die Tickets ab 30,00 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.

feist - main-general-use-photo-16028-080-133 (Quelle: FKP Scorpio)
feist – main-general-use-photo-16028-080-133 (Quelle: FKP Scorpio)
facebook-profile-picture
Über mr.music-on-net 867 Artikel
Gerald Langer is the founder of music-on-net.com, music-on-net.de, music-on-net.photography. He is cooperating with other authors and photographers.