Visit page
Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Hattler – Live Cuts II – Bildhäuser Hof Bad Neustadt 2014 – Review

Konzertbericht und Konzertfotos.
Helmut Hattler am 13. September 2014 im Bildhäuser Hof von Bad Neustadt
Support: Wired Underground
Basslegende mit famoser Band
Tour: Live Cuts II


Bad Neustadt an der Saale (music-on-net) – Das Wetter verwöhnt uns momentan nicht. Die letzten Tage waren sehr wohl geeignet, den heimischen Kamin anzuwerfen, aber nicht unbedingt dazu, sich vergleichsweise weit von daheim wegzubewegen. Aber es gibt liebe Menschen, die einen gerade noch rechtzeitig einen Anstoß geben, die eigene Trägheit zu überwinden. Und diesen Beiden sei an dieser Stelle ausdrücklich gedankt.

Für den Support von Hattler sorgt ein Duo, besser ein Trio, aus der Region. Sven Härtel (Bass) und Harald Beck (Gitarre) gaben schon in den1980er Jahren gaben mit der Band Subway Riders Konzerte. In der neuen Formation Wired Underground hat sich ein dritter Partner Platz geschaffen – das Notebook namens Shrek, dass von Härtel per Fussschalter bedient wird – Multitasking.

Stilistisch derzeit noch schwer einzuordnen, bewegt sich ihr abendliches Tätigkeitsfeld zwischen Blues und Spuren von Prog-Rock. Es gibt für die zwei Protagonisten nach dreißig Minuten mehr als nur höflichen Applaus.

Kurz nach 21:00 beginnt ein Marathon durch das Werk der deutschen Basslegende. Und das ist nicht bloße Promotion des aktuellen Albums Live Cuts 2. Das ist ein das Publikum von Anfang an mitreißendes Paket kraftvoller Sounds, die zwischen kühlen digitalen und warmen Tönen hin und her oszillieren. Für das Warme sorgt die soulige Jazzstimme von Fola Dada, deren Lachen und Natürlichkeit genauso begeistert. Alle Bandmitglieder begegnen sich auf Aughöhe, ihr “Boss” rackert sich ob der Hitze im Veranstaltungsraum Regel recht ab. Ich schwitze schon allein beim Fotografieren ganz gehörig.

Nach knapp achtzig Minuten verschwindet die Band erstmals von der Bühne, um dann aufgrund des tosenden Applauses eine Zugabe nach der anderen zu platzieren.

“Warum sich mit weniger zufrieden geben, wenn man alles haben kann!”, meint Hellmut Hattler scherzhaft und umschreibt mit knappen Worten ein musikalisches Festmahl, dass von den Gastgebern, der Kulturwerkstatt Rhön-Grabfeld e. V. und allen geladenen Gästen, inklusive der Band, in vollen Zügen genossen wird.

Um 23:00 gehen die Lichter an. Der Ansturm auf das aktuelle Album, handgereicht von Hattler persönlich und mit Signatur versehen, darf als enorm bezeichnet werden.

Nachdem Hellmut Hattler bereits einige Konzerte in unterschiedlichen Formationen in Bad Neustadt gespielt hat, dürfte das sicherlich nicht das letzte gewesen sein.

Ich werde diesen Vollblutmusiker wohl bis auf Weiteres nicht aus den Augen verlieren. Mit Kraan und Tab Two würde ich ihn schon ganz gerne noch erleben.

© Gerald Langer


Die Tournee Live Cuts II – 2014:

18.09. Reutlingen, franzK

19.09. Geislingen, Kulturzentrum in der Rätsche

26.09. Offenburg, Reithalle

16.10. Freiburg, Jazzhaus

17.10. Backnang, Kulturgut

18.10. Neu-Isenburg, Treffpunkt

24.10. Stuttgart, Merlin

25.10. Knittlingen, Cellarium

30.10. Lorsch, Musiktheater Rex

07.11. Essen, Grend

08.11. Leverkusen, Scala (Jazztage)

09.11. Münster Hot Jazz Club

12.12. Kassel, Schlachthof

13.12. Herford, Musikkontor


Eckdaten

Show: Hattler, Live Cuts II

Ort: Bad Neustadt an der Saale, Bildhäuser Hof

Datum: 13. September 2014

Hattler | Die Band

Hellmut Hattler, Bass

Fola Dada, Gesang

Torsten De Winkel, Gitarre

Oli Rubow, Drums und Digitales


Konzertbericht und Konzertfotos © Gerald Langer

Hattler - Bildhaeuser Hof Bad Neustadt 2014 © Gerald Langer
Hattler – Bildhaeuser Hof Bad Neustadt 2014 © Gerald Langer

weitere Konzertfotos Hattler

Wired Undergound - Bildhaeuser Hof Bad Neustadt 2014 © Gerald
Wired Undergound – Bildhaeuser Hof Bad Neustadt 2014 © Gerald Langer

weitere Konzertfotos Wired Underground

Ein Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.

error: Please respect © copyright, content is protected!