Phil Manzanera – Live At The Curious Arts Festival – Album – Review

Review / Tonträger / Album /

Phil-Manzanera_Live_Cover
Phil Manzanera_Live_Cover

Phil Manzanera – Live At The Curious Arts Festival
– Formate: CD, digital
– VÖ: 03.03.2017
– Label: earMUSIC
– Vertrieb: Edel
– Website: www.philmanzanera.com
– Facebook: www.facebook.com/phil.manzanera

Review / Tonträger / Album © Gerald Langer

(music-on-net) – Phil Manzanera, Roxy Music Gitarrist sowie Produzent, und The Sound Of Blue Band mit Sonia Bernardo veröffentlichen „Live At The Curious Arts Festival‟ am 3. März 2017 bei earMUSIC.

Das Curious Arts Festival 2015 fand am Wochenende vom 17. bis 19. Juli im Pylewell Park, East End, Lymington, Hampshire (UK) statt. Die jährliche Veranstaltung setzt ihren Schwerpunkt eher im Bereich Literatur.

Hier präsentierte Phil Manzanera – seit 1972 Mitglied der (noch) nicht aufgelösten, in den frühen 1970er Jahren wegweisenden Art-Rock-Glammer-Band Roxy Music, die im Jahre 2011 ihre vorläufig letzten Live-Konzerte absolvierte – mit der jungen internationalen The Sound Of Blue Band sein damals neu erschienenes, überwiegend instrumentales, gleichnamiges Album.

Angereichert wurde die Setlist mit Evergreens aus der Roxy Music-Ära, die zusammen mit dem neuen Songmaterial eine etwas basslastige Melange, zu der Javier Weyler am Schlagzeug und Yaron Stavi am Bass einen wesentlichen Beitrag leisten, ergeben. Phil Manzanera indes duelliert sich mit dem etwas urwüchsig ausschauenden Lucas Polo De La Vega an der Gitarre. Der gebürtige Spanier hat soviel Ausstrahlung, dass er sogar das grafische Frontcover zieren darf. Oder ist es vielleicht doch der junge Phil Manzanera in der frühen Roxy-Music-Ära?

Manzanera hatte bereits mit der portugiesischen Sängerin Sonia Bernardo auf dem letzten Studioalbum zusammen gearbeitet. Mit „1960 Caracas“ hat ein ein später Roxy Music Song das Licht der Welt erblickt, der Bryan Ferry komplett vergessen lässt.

Etwas anders verhält es sich allerdings bei „More Than This“ oder dem finalen „Out Of The Blue“. Hier fehlt mir doch etwas das laszive Timbre von Ferry. Letztgenannter „Roxy-Song“ gewinnt hingegen instrumental durch Andy Mackay’s Oboe und Anna Phoebe’s elektrische Violine deutlich an Klasse.

Phil Manzanera hat schon immer probiert und während der Erfolgsphase von Roxy Music seine ersten Solo-Alben veröffentlicht. 1976 hatte er die Band 801 gegründet, unter anderen mit Brian Eno an Keyboard, Synthesizer, Gitarre und auch zur vokalen Unterstützung. Roxy Music war zu diesem Zeitpunkt vorübergehend als Band auseinander gebrochen.

Für Deutschland ist aktuell noch keine Tour geplant. Wer die Band um Manzanera live erleben möchte, darf aber gerne für den kommenden Sommer ein Flugticket nach Japan buchen:

30. Juni 2017‬‬ – Tokyo (Billboard Live Tokyo)‬‬
01. Juli 2017  – Tokyo (Billboard Live Tokyo)‬ ‬
02. Juli 2017 – Tokyo (Billboard Live Tokyo)‬ ‬‬
04. Juli 2017 – Osaka (Billboard Live Osaka)

Und spätestens im Dezember 2017 dürfte er David Gilmour (Pink Floyd) bei dessen Südamerika-Tour unterstützen.

Mit 66 Jahren verabschiedet sich manch einer in den verdienten Ruhestand. Der jung gebliebene Brite Phil Manzanera hingegen macht tapfer weiter und dürfte in den nächsten Jahren noch für manche solistische Überraschung sorgen.

Schöne Aussichten!

© Gerald Langer


Line-Up |The Sound of Blue Band:

Sonia Bernardo – Singer-Songwriter, aus Portugal (war auf Tour mit Jools Holland)
João De Macedo Mello – Keyboard & Saxophon, aus Brasilien (Mitglied von Razorlight und kürzlich auf Tour mit David Gilmour)
Lucas Polo – Gitarre, aus Spanien
Yaron Stavi – Bassist, aus Israel (spielte für David Gilmour, Gilad Atzmon, Nigel Kennedy, Lily Allen)
Javier Weyler – Schlagzeuger, aus Argentinien (ex-Stereophonics)


Tracklist

High Atlas
More Than This
1960 Caracas
Magdalena
Stormy Weather
Take a Chance with Me
Love is the Drug
No Church in the Wild
Let’s Stick Together
Out Of The Blue


Meine Anspieltipps sind  fett gedruckt!


Diskografie

  • Diamond Head (1975)
  • Quiet Sun: Mainstream (1975)
  • 801 Live (1976)
  • Listen Now (1977)
  • K-Scope (1978)
  • Primitive Guitars (1982)
  • Wetton/Manzanera (1987)
  • Crack the Whip (1988)
  • Up in Smoke (1989)
  • Mato Grosso (1990)
  • Southern Cross (1990)
  • Live at the Karl Marx (1993)
  • The Manzanera Collection DCD (1995)
  • One World (1997)
  • Mainstream (1997)
  • A Million Reasons Why (1997)
  • Manzanera & MacKay (1997)
  • Live at Manchester University (1998)
  • Nowomova: Wasted Lands (1999)
  • Vozero (2001)
  • Manzanera Archives: 801 Live @ Hull (2001)
  • Manzanera Archives: Rare One (2001)
  • 801 Latino [live] (2002)
  • 6pm (2004)
  • 50 Minutes Later (2005)
  • Firebird V11 (2008)
  • The Sound of Blue (2015)

 

Phil_Manzanera_© Alex_Wallace_Photography
Phil_Manzanera_© Alex_Wallace_Photography
facebook-profile-picture
Über mr.music-on-net 884 Artikel
Gerald Langer is the founder of music-on-net.com, music-on-net.de, music-on-net.photography. He is cooperating with other authors and photographers.