Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

28. Africa Festival Würzburg 2016 – Rama Diaw – Comma

News / Sonderthema //
Die Vernissage am 21. Mai 2016
Mode der senegalesischen Modedesignerin Rama Diaw im comma-store in Würzburg
Das 28. Africa-Festival Würzburg hat damit den letzten Anker vor Beginn am 26. Mai 2016 ausgeworfen


Würzburg (music-on-net) – An einem warmen Samstagvormittag findet die Vernissage für die Modekollektion der senegalesischen Designerin Rama Diaw im comma-store Würzburg in der Domstraße statt. Einleitende französische Worte von Rama Diaw, die von Dr. Stefan Oschmann, dem Vorsitzenden des Afro Project e.V., so gleich ins verständliche Deutsch übersetzt werden. Dazu gibt es Musik von Cora-Spieler Saliou Cissoko.

Das 28. Africa Festival befindet sich nun in der letzten Phase vor dem an Musik reichen verlängerten Wochenende vom 26. Mai bis 29. Mai 2016 auf den Würzburger Mainwiesen. Eine Fotoausstellung über Nelson Mandela kann man derzeit im Foyer der Neuen Universität am Sanderring 2 besuchen. Diverse Schulen nehmen an der Aktion “Schulen gegen Rassismus” teil.

Der letzte Anker ist somit ausgeworfen worden.

Die Mode von Rama Diaw wird ebenfalls bei Modenschauen vor ihrem Zelt vom 27. – 29. Mai 2016 jeweils um 15.00 Uhr und 17.00 Uhr auf dem Festivalgelände präsentiert.

© Gerald Langer



error: Please respect © copyright, content is protected!
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
542