Birdy (1985) – Soundtrack – Kurzkritik

Kurzkritik / Hörtipp / Soundtrack //

peter gabriel - birdy - cover
peter gabriel - birdy - cover

Kurzkritik / Soundtrack.
Birdy (OST)
VÖ: 1985
Formate: Vinyl, (SA)CD, digital


(music-on-net) – In dem Antikriegsfilm nach einer Romanvorlage von William Wharton treffen Freunde aufeinander, die mit den zurückliegenden Kriegserlebnissen unterschiedlich umgehen. Birdy (Matthew Modine) träumt, wie ein Vogel frei fliegen zu können. Sgt. Al Columbato (Nicolas Cage) ist als Kriegsveteran körperlich mitgenommen, beobachtet die „besondere“ psychische Entwicklung seines Freundes.

Der Soundtrack verwendet Instrumentalversionen von Peter-Gabriel-Songs aus den Jahren 1977-1982. Nicht alle auf diesem Soundtrack enthaltenen Titel haben es letztlich in den Film von Alan Parker, der als Regisseur immer wieder geschickt mit Rückblenden arbeitet, geschafft.

Für Peter Gabriel war es damals die erste Auseinandersetzung mit Filmmusik. Einige Jahre später folgten noch „Passion“ und „Long Walk Home“. Die atmosphärischen Songs des Briten eigenen sich bis heute fast durchweg für Verfilmungen.

Meine Empfehlung: Birdy als Buch, als Film und dazu der passende Soundtrack für uns Träumer.

© Gerald Langer


Tracklist

1. At Night

2. Floating Dogs

3. Quiet And Alone

4. Close Up (from Family Snapshot)

5. Slow Water

6. Dressing The Wound

7. Birdy’s Flight (from Not One Of Us)

8. Slow Marimbas

9. The Heat (from Rhythm Of The Heat)

10. Sketchpad With Trumpet And Voice

11. Under Lock And Key (from Wallflower)

12. Powerhouse At The Foot Of The Mountain (from San Jacinto)


Meine Anspiel-Tipps – fett!


facebook-profile-picture
Über mr.music-on-net 904 Artikel
Gerald Langer is the founder of music-on-net.com, music-on-net.de, music-on-net.photography. He is cooperating with other authors and photographers.